Mechanischer Wecker defekt - lohnt sich Reparatur?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hört sich an, als wäre entweder eine Feder ausgelutscht oder als wäre er nur verdreckt. wenn er nur verdreckt ist, kannst Du es ja mal selbst versuchen; mach ihn einfach mal auf. Was so etwas bei einem Profi kostet, weiß ich nicht. Wenn Dir der Wecker wirklich wichtig ist, kannst Du mal nachfragen gehen. Zumindest das ist gratis.

Da scheint das Öl in den Lagern verharzt zu sein, deshalb tut er sich so schwer.

Wenn du noch einen alten Dorfuhrmacher kennst, der reinigt dir das Teil zum Preis eines teuren Quarzweckers. Wenn nicht, dann ab damit zum Altmetall.

Die Ära der mechanischen Wecker endete in den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts.

einfach bei der nächsten Uri Geller-Show vor den Fernseher legen ;-)

Dürfte ne ausgeleiherte Feder sein. Das macht nen UM_Meiste in etwa 10 Minuten fertig... Dürfte unter 20 Tacken liegen... Ist die Frage... Neu oder Tonne... Preislich dürfte da nicht viel abweichen.

Dann hat wahrscheinlich die Feder ihre Spannkraft verloren, frag mal beim Uhrmacher, so teuer kann das m.E. nicht sein, die Feder auszutauschen.

frag am besten einen Uhrmacher..weil du dort siehst dann gleich, was einen neuer kostet..:-))

Kauf dir einen neuen das ist billiger

Lohnt kaum. Frage dem Uhrmachr wieviel das kostet.

kaum, die sind ja heute so was von billig

Was möchtest Du wissen?