mechanik .

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mit den 80cm. Vor dem Unfall bewegt sich der Fahrer mit dem Auto mit 50km/h. Nachdem der Fahrer die 80cm zurückgelegt hat beträgt seine Geschwindigkeit 0. Aus der mittleren Beschleunigung die dafür nötig ist, kannst du die Kraft bestimmen, die auf den Fahrer wirkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UlrichNagel
14.03.2014, 00:20

Falsche Zuordnung, wenn Auto, dann Masse(Auto) und 60cm (nicht gefragt), sondern Masse (Fahrer) und 20cm!

0

Die Beschleunigung berechnet sich mit s = 0,5vt und a= v/t zu a = v²/2s.
F = m * a = m * v²/2s
nach dem Gurt ist gefragt, also die s=0,2m!
Allerdings muss die Masse des Fahrers bekannt sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?