mebendazol und metronidazol

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie wäre es wenn Du noch einen anderen Arzt aufsuchen würdest? Ich finde ohne Stuhlprobe-Untersuchung, Blutuntersuchung und Sonografie des Oberbauches oder Computertomografie kann man die Diagnose von Parasiten nicht stellen und sollte auch keine Medikamente nehmen wenn die Diagnose nicht sicher gestellt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mebendazol ist ein antiparasitärer Wirkstoff aus der Gruppe der Antihelminthika (Wurmmittel) zur Behandlung von Wurminfektionen im Magendarmtrakt.

Mebendazol soll nicht zusammen mit Metronidazol verabreicht werden, da ein möglicher Zusammenhang dieser Wirkstoffkombination mit dem Auftreten des Stevens-Johnson Syndrom besteht.

Das Stevens-Johnson-Syndrom ist eine infekt- oder arzneimittelallergisch bedingte Hauterkrankung.

Metronidazol ist ein antiparasitäres und entzündungshemmendes Antibiotikum aus der Gruppe der Nitroimidazole. Es ist gegen anaerobe Bakterien und Protozoen wirksam und wird unter anderem zur Behandlung von bakteriellen Infektionen, Trichomoniasis, Lambliasis und Rosazea eingesetzt. Während der oralen und parenteralen Behandlung mit Metronidazol darf kein Alkohol getrunken werden, weil sonst Antabus-Effekte ausgelöst werden können. Alkoholkarenz bis zu 3 Tagen nach Absetzen des Medikamentes!!!!!

Cinitapride wird nur in Mexiko, Indien, Pakistan und Spanien verabreicht. Es wird zur Behandlung von gastrointestinalen Störungen, die mit Motilitätsstörungen wie gastroösophagealen Refluxkrankheit, nicht-Ulcus-Dyspepsie und verzögerte Magenentleerung verordnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von palos80
24.10.2012, 02:11

Du sollst nicht bis Anfang Dezember warten, sondern sofort einen anderen Arzt aufsuchen und dich untersuchen lassen. Wenn Du tatsächlich Parasiten haben solltest, muss Du mit der Therapie so schnell wie möglich anfangen bevor es zu weitern Symptomen und Schädigung Deiner Gesundheit kommt.

0

hm ja ich könnte versuchen zu einem anderen arzt zu gehen, allerdings glaube ich das dort genau dasselbe passieren wird, da die hier sagen, dass hätten alle ausländer und daher wird das sofort verabreicht. ich werde entweder morgen früh anfangen die medizin zu nehmen oder zu einem anderen arzt gehen.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja wenn er daunten rumgedrückt hat könnte es schon ne Leistenzerrung sein.....hatte des auch mal.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?