MDK schreibt weiter krank

6 Antworten

Wenn der MDK dem Arzt nicht glauben würde, hätten sie dir das sicher gesagt. Ob du ab dem 28.7. wieder arbeitsfähig bist, muss dir dein behandelnder Arzt sagen.

Augenscheinlich bist du schon länger krank. Der MdK hat also die Diagnose und damit die Krankschreibung bis zum 27. Juli bestätigt. Mehr nicht. Du solltest dich aber um die Zeit nach dem 27. kümmern da du ab diesem Zeitpunkt nach deren Gutachten arbeitsfähig bist.

Natürlich kannst du deinem Arzt glauben! Zum MDK (Vertrauensarzt?) schickt dich der Arbeitgeber oder die Krankenkasse! Also wurde deine Krankschreibung nur bestätigt.

MDK sagt "arbeitsfähig" - Die Folgen?

Hallo,

Mein Arbeitgeber (Zeitarbeit) hat mir angedroht eine Arbeitsunfähigkeitsbegutachtung durch den MDK durchführen zu lassen, wenn ich nicht zur Arbeit erscheine. Dennoch bin ich krank.

Was passiert, wenn der MDK dennoch meint, ich sei arbeitsfähig?

Werde ich dann nur gesund geschrieben ab Tag XY, oder wird mir sogar die Entgeltfortzahlung über den gesamten Zeitraum (sagen wir Mal, ich bin 3 Wochen krankgeschrieben und werde erst nach über zwei Wochen begutachtet) verwehrt?

...zur Frage

Kein Arzt kann mir helfen . MDK sagt ich bin gesund.

Hallo , das ist nun meine 7 te Woche wo ich krank bin. Bandscheibenvorfall . War auch stationär in Behandlung .Hab ein Reha Antrag beantragt .Und will eine Umschulung machen. 5 jahre im Lager. So meine AU geht bis zum 27. Aber chirurg kann mich nicht weiter krankschreiben sagt er , weil Mdk sagt ich bin gesund. Orthopäde sagt er kann mir nicht helfen was soll ich nun tun ?

...zur Frage

Klage gegen Krankenkasse sinnvoll?

Ich war von Juni 2010 bis Dezember 2010 wegen eines Bourn-Outs und anschließender Depression krank geschrieben.

Ich habe seit Mitte Juli Krankengeld von meiner KK bezogen. Die haben mich dann im September zum MDK geschickt.

Der Arzt vom MDK war aber ein Allgemeinmediziner der mich nur Körperlich untersucht hat und auch keine Fragen gestellt hat wie es mir im Moment geht, wie ich mich fühle oder wo meine Probleme sind. Der Arzt hat mich dann für Arbeitsfähig erklärt und die KK hat die Krankengelzahlung eingestellt.

Meine behandelnde Ärztin hat mich aber weiter krank geschrieben und behandelt. WIr haben Einspruch gegen diese Entscheidung des MDK eingelegt.

Daraufhin wurde lediglich das Gutachten des MDK von einem Facharzt geprüft, der aber zum gelichen Entschluss gekommen ist.

Meine Ärztin hat mir jetzt geraten einen Anwalt zu nehmen und gegen die Entscheidung anzugehen.

Ich habe eine Rechtsschutzversicherung mit 150 € Selbstbeteiligung die mit einen Anwalt stellen würde und die Weiteren Kosten trägt.

WIe gut sind meine Chancen den Fall zu gewinnen und mein Krankengeld für diese gut 2,5 Monate zu erhalten?

Es handelt sich dabei um ca. 2000 € die ich von der KK bekommen müsste.

...zur Frage

Medizinsche Reha als Arbeitsfähig entlassen aber LTA empfehlung alter Beruf unter 3 Stunden ausübbar

Hallo zusammen . Ich war aufgrund chronischem Rheuma & Psoriasis in eine Fachklinik in station. Laut MDK und auch der klinik kann ich meinen Beruf nicht mehr wie 3 Stunden täglich ausüben. LTA wurde empfohlen beantragen muss ich selbst -> Sozialarbeiter um Rückruf gebeten nichts :/. Entlassungschein ARBEITSFÄHIG Ich zum Arbeitsamt , Aussage wir werden sie im alten Beruf vermitteln was wollen sie also hier . Keiner fühlt sich für sowas zuständig ? WAS SOLL ICH TUN? ICH MÖCHTE MEINEN ALLTAG ZURÜCK!

...zur Frage

Muss ich für eine Krankenmeldung zum Hausarzt?

Ich bin krank und bin nicht in der Nähe von meinem Hausarzt.. kann ich einfach zu einem anderen Arzt gehen und mir dort eine krankenmeldung holen ?

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

MDK Gutachten. Krankenkasse schreibt Krankengeld endet

Hallo ich bin seit 6 Wochen krank. Bandscheibenvorfall . War auch im Krankenhaus. Habe. Nun eine Reha beantragt. Nun war ich beim mdk. Der hat die Krankenmeldung bestätigt von meinem Arzt. Diese geht bis zum 28.07.12. Heute kam ein Brief von der DAK dass das Gutachten ergeben hat dass ich nach dem 28 wieder arbeitsfähig bin. Kann ich aber noch nicht . Habe schmerzen. Und dass dann das Krankengeld endet. Was mache ich denn nun ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?