MdE nach Arbeitsunfall?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, im Prinzip schon. Die Mindestvoraussetzung für Verletztenrente sollten erfüllt sein. 

Nein, nur wenn die Einschränkung länger als 26 Wochen gedauert hätte.

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_7/__56.html

Das psychologische Gutachten steht jetzt auch noch an. Sollten da auch noch "Prozente" entstehen, werden die dann zu den bestehenden 10 % dazugezählt?Es geht hier um nur "einen" Arbeitsunfall; mit chirurgischer Verletzung und psychischer Dekompensation.

0

Was möchtest Du wissen?