Mcfit, Superfit oder FitX?

2 Antworten

Egal.

Welches Fitnesscenter? (Dortmund)?

Hallo, ich würde gerne ins Fitnessstudio gehen, in Dortmund. Dabei kann ich mich aber nicht entscheiden... Ich pendele zwischen Orange und FitX, kenne aber so ziemlich auch nur die beiden als mögliche... Ich wohne in Hombruch, von daher wären das Orange sowie das FitX in der Nordstadt (!) ohne umsteigen mit der Bahn zu erreichen (Beim Orange 5 Haltestellen, beim FitX 12)

Pro Orange & Contra FitX:

-Da gehen einige hin, die ich kenne (Weiß nicht, ob das eher zu pro oder zu contra einzuordnen ist...)

-Es ist näher

-Bei FitX wäre das in Hörde, wo ich schonmal war und wo es schon gut ist, schwerer zu erreichen, als das in der Nordstadt, wo ich noch nicht war, und von der Nordstadt spricht man sowieso nicht gut, weswegen ich da noch ein etwas mulmiges Gefühl habe. (Kriminalität, Gefahr usw.)

-Es scheint größer zu sein, wobei Qualität vor Auantität kommt und ich nicht weiß, welches nun besser ist...

-Hat eine größere Auswahl an Geräten und Abteilungen, was aber nur schein sein könnte und trügt, und weder unbedingt wahr sein muss, noch zeigt, dass es besser ist... Zudem kosten andere Abteilungen mehr

-Der Vertrag ist bindend für 12 Monate und man muss früh Bescheidsagen, wenn man ihn an deren Ende kündigen möchte etc.

-Probetraining gibt's für 10€, die man zurückbekommt, sollte man sich anmelden... Frechheit!

Pro FitX & Contra Orange:

-Es kostet 15€ im Monat und damit hat man ALLES drin, inklusive Kurse, Getränkeflat und einfach alles

-Es ist eine Kette und man kann mit seiner Mitgliedskarte (X-Card) überall in jedes Studio in Deutschland rein(Orange ist ein einzelnes Geschäft)

-Es ist DURCHGEHEND geöffnet, 24 Stunden am Tag, jeden Tag. (Orange hat Öffnungszeiten)

-Die Preise beim Orange sind viel höher (Orange: Ab 22€ mit dem geringsten, und das auch nur bei Vorauszahlung für 10 Monate. Getränkeflat und alles macht Aufpreise, Gute Mitgliedschaften (mit vielen Sachen, von denen man nichtmal weiß, ob sie etwas bringen oder was sie überhaupt sind, weil sie auf der Internetseite überhaupt nicht näher als über skurile Namensabkürzung im "HDIYJEH"-Stil beschrieben werden) kosten viel und es geht über 30-40-50€ -Preise im Monat sogar hinaus!)

-Es gibt ein Starter-Pack mit Tasche und anderem, bei Anmeldung erst enthülltem, Zubehör dazu.(Aber eine einmalige Anmeldegebühr von ich glaube 30€ (29-irgendwas.. )

-Beim ersten Probetraining (Es wurde auch ein zweites danach angeboten), welches ich allerdings (In Hörde) erst nach zwei Wochen Wartezeit nach dessen Terminvereinbarung machen konnte, war dann (aufgrund dessen) auch ein/e Trainer/in dabei, ich bekam ein begleitetes Probetraining, wobei mir vieles erklärt, und geholfen wurde, ich bekam einen persönlichen Trainingsplan erstellt, ausgelegt auf meine durch meine etwas spontane Antwort auf die Frage nach selbigen von mir zu dem Zeitpunkt dargelegten "Ziele", nach denen gefragt wurde.

Vielleicht gibt es ja noch bessere Auswahlen, nennt diese ruhig. Bin in Dortmund, Hombruch :) Vielen Dank LG, st1

...zur Frage

Wie fange ich mit Fitnesstraining an?

Guten Abend,

ich bin 17 Jahre alt, wiege nur 55kg und bin um die 1,68cm groß. Ich möchte gerne zunehmen und Muskeln aufbauen. Leider weiß ich nicht, wie ich dafür vorgehen muss.

...zur Frage

Proteinpulver? Whey?

Hallo, ich habe eine App in der ich notiere wie viele Proteine, Kohlenhydrate,...zu mir genommen habe. Meistens komme ich am Ende des Tages auf zu wenige Proteine.
Also meine Frage: Welches Pulver ist das beste um den Proteinbedarf zu decken, ohne dabei an Muskelmassen zu verlieren, dafür jedoch an Fettgewebe? Gibt es ein Pulver für „alles“ drei oder besser mehrere?
Was haltet ihr von Proteinriegeln? Wenn ja
welche?
Kennt jemand leckere Rezepte mit vielen Proteinen? Zum Beispiel Protein-Panncakes??
Ich gehe regelmäßig in einem Fitnessstudio trainieren.
Vielen Dank!

...zur Frage

Ist das gym bei euch um halb 8 voll?

...zur Frage

Ins Fitnessstudio gehen ohne Angst?

Zu meiner Person: Bin 16 Jahre alt, 1,90m und wiege 89 Kg.

Ich möchte ins Fitness-Studio, um breiter und muskulöser zu werden, jedoch habe ich Angst, allein aus dem Anlass weil ich sehr schüchtern und ruhig bin. Ich gehe davon aus, dass mich paar Freunde asulachen werden, weil ich ein Anfänger bin. Wie kann ich ohne Sorgen trainieren?

LG

...zur Frage

Muskelaufbau und gleichzeitig den Speckbauch los werden, wer kann mir Tipps geben?

Moin Moin Leute, Ich bin männlich 21Jahre jung, 1,90m & bringe satte 90kg auf die Wage! Ich muss zugeben, ich war in den letzten Wochen nicht wirklich oft im Gym und habe leider auch viel Fett angesetzt und an Muskeln abgebaut. Das die Muskeln nur mit hartem Training zurück kommen ist mir bewusst, doch was tun gegen den inzwischen doch schon so im "3 Monat Schwanger"-Bauch?

Auf Kohlehydrate ganz zu verzichten macht ja wenig sinn beim Muskelaufbau. Ich habe mich ziemlich schlecht ernährt in sachen trinken. Wenn ich die braune Zuckerpampe weg lasse ist das schonmal ein Großer Schritt den Bauch weg zu bekommen oder eher nur ein kleiner? Habt ihr Tipps zum Abnehmen am Bauch aber gleichzeitig auch Muskeln aufzubauen? Danke im Vorraus :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?