Mbt Laufrad auf Rennradrahmen!? bitte dringend um Hilfe

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gut und günstig haben eines gemeinsam. Beide Wörter fangen mit "g" an. Ansonsten beißen sich diese Wörter. Denn günstig, ich denke du meinst billig, kann einfach nicht gut sein.

Zu jedem Rad Typ passt das am besten was die Konstrukteure für diesen Typ entwickelt haben. Ein grasses Beispiel Was will ein Mann mit einem BH, oder eine Frau mit einem Hodenschoner. Was will Vettel in seinem Rennauto mit einem Golf Motor und was will ein Glatzköpfiger mit einem Kamm.

Bitte verstehe mich nicht falsch. Aber ich sollte mir vor dem Kauf eines Rades darüber im Klaren sein, welche Zwecke es erfüllen soll. Wenn du Entscheidungsschwierigkeiten hast, dann lasse dich von einem Fachmann beraten.

Das Vorderrad hat generell eine Einbaubreite vonn 100mm, das hintere bei MTB 135mm und bei road meistens 130mm. Da liegt also schon das erste Problem. Weiters ist das Felgenhorn der MTB Felge mit Sicherheit zu breit für einen standardmäßigen 23mm Rennradreifen. Du willst beim Tria ja wohl nicht mit 1,9" Reifen daherkommen :-)

Willst Du dann auch MTB-Reifen fahren?

Die Felgengröße unterscheidet sich. 26" MTB hat eine Felgengröße von 559 mm, 26" Triathlon/Rennrad i.d.R. 571 mm (ETRTO: 650C).

Was möchtest Du wissen?