Mayonnaise gegen kopfläuse?

4 Antworten

wichtig wäre auch, dass Du nach eingen Tagen die Prozedur wiederholtst, da die Viecher ja auch Eier auf dem Kopf abgelegt haben, die Du mit den meisten Mitteln oder Essig nicht alle abtötest.

Bei Tante Wikie steht eigentlich alles was man wissen muss:

https://de.wikipedia.org/wiki/Kopflaus

Viel Erfolg dabei!

EHECK

keine mayo in die haare! pfui!!

Also ich denke, das ist ziemlich weit hergeholt... Was wirklich hilft, ist entweder das zeug aus der Apoteke oder sich mit Essig Die haare zu Waschen...

LG Umb ;)

Meine Schwester spürt, wenn sie die Haare hochhebt ein leichtes Kribbeln. Sind das Kopfläuse?

Hallo!

Eine Frage um die mich meine Schwester gebeten hat zu Stellen.

Meine kleine Schwester (12 J) hat mir letztens zufällig gebeichtet, immer wenn sie die Haare hochhebt und mit den Finger die Haare zur Seite schiebt, spürt sie ein leichtes Kribbeln auf der Kopfhaut, selbst bei frisch gewaschenem Haar. Ich habe schon nachgesehen - ich sehe keine Läuse oder sind die soo minnie?

Sie sagt sie spürt nur das Kribbeln nicht oben auf dem Kopf sondern Richtung Nacken diese Kopfhaut kribbelt. Ich hab sie gefragt wie lange sie das schon hat und die Antwort hat mich schockiert: sie hat gesagt sie hat sich einmal Sorgen gemacht darüber, aber es ignoriert und sie hätte das eigentlich eine lange Zeit schon, sie weiß nicht mehr, wann das angefangen hat.

Vor ein paar Jahren hatte sie schon Läuse, die hatte meine Mutter mit ihr bekämpft mit Shampoos und Co. und dabei dachten wir, die Läuse sind weg.

Das Komische ist, sie geht jeden Tag in die Schule und wenn sie WIRKLICH Läuse hätte, dann hätte sie doch schon längst jemanden angesteckt, oder? Denn Läuse springen von Kopf zu Kopf und man infiziert sich schnell, dass hatte ich zumindest immer geglaubt. Und was noch dazu kommt, kein Frisör, kein Schularzt, hatte je Läuse bei ihr entdeckt. Vielleicht sind das nur Schuppen oder so die kribbeln?

Ich mache mir Sorgen, und sie auch. Sie hat Angst, dass sie wirklich Läuse hat und Angst, weil sie das so lange ignoriert hat, dass die Läuse vielleicht zu viel Blut saugen? Kann das gefährlich werden? Was ich aber sehr bedenke, denn sie verspürt dieses Kribbeln so lange schon und war fitter denn eh und je. Und man muss bedenken das viele z.B Obdachlose wohl ebenfalls mit ihren Unreinheiten wohl Läuse haben und nie ist was passiert.

Was denkt ihr? Sind es Läuse? Wieso hat sich noch nie wer angesteckt? Muss man sich Sorgen machen?

LG und danke für das Durchlesen!!!

...zur Frage

Verschwinden Läuse und Nissen wirklich durch ein Läuseshampoo?

Ivh hab mal wieder Läuse von meinem kleinen Bruder bekommen -.- . Ich hab mir heute die Haare mit einem Läuseshampoo gewaschen. Meint ihr das reichz aus, damit die Läuse und Nissen verschwinden? Oder soll ich noch was machen? Ausserdem juckt mein Kopf immer noch, aber ich hab nicht mehr das Gefühl, als ob da irgendwelche Tiere krabbeln würden... und was meinz ihr? Soll ich meine Haare vllt morgen nochmal mit dem Läuseshampoo waschen?

...zur Frage

Nach Kopfläuse Befall auch Hosen waschen?

Hey, ich hatte vor fast 2 Monaten Läuse und jetzt hatte ich aus irgendeinem Grund wieder Nissen und nur frisch geschlüpfte Läuse auf meinem Kopf. Danach hab ich wieder ein Shampoo gekauft und danach mit dem nissenkamm durchgekämmt (bzw. meine Mutter hat das gemacht xD) Waren sehr wenige (beim waschen sind nur 1-2 rausgefallen) Meine Mutter meinte die wäscht erstmal nur Oberteile und Jacken und sowas aber die Hosen nicht. Kann es sein das ich wieder Läuse bekomme wenn ich ne Hose anziehe die ich vorgestern oder so anhatte? Weil eig waren es nur Nissen und Nymphen also Jaa.

...zur Frage

Hilfe zu Haare und Kopfläusen

Ich habe Kopfläuse und wollte fragen, da ich ein paar nissen schon entdeckt habe, ist jeder in eine andere Farbe, Und ich wollte fragen was heißt es,wenn die Nissen Braun sind ? Sind die dann schon die geschlüpften ? Oder was dann?

Bitte hilft mir :(

...zur Frage

Öl und Essig gegen Kopfläuse und Nissen?

Bitte helft mir, ich weiß langsam nicht mehr, was ich machen soll. Mein Kopf hat total gejuckt, dann habe ich ganz aufmerksam Haare gewaschen und im Wasser viele kleine Läuse gesehen. Am nächsten Tag war ich sofort beim Arzt, war auch nicht in der Schule. Der Arzt hat uns das Läusemittel Etopril verschrieben, wir haben es sofort benutzt und zwar genauso wie es in der Anleitung stand. Außerdem haben wir, obwohl in der Anleitung stand, man braucht es nicht machen, meine Haare mit einem Nissenkamm durchgekämmt, da sie extrem dick sind. Wir haben dann noch mein Bett abgezogen und alle Klamotten, die ich in den letzten Tagen anhatte bei 60° gewaschen. 2 Tage später habe ich schon wieder Läuse entdeckt und zwar um die 100 Stück! Wieder zur Apotheke, wieder das Läusemittel gekauft, wieder alles so gemacht wie beim ersten mal.

Heute entdeckte ich schon wieder eine Laus in meinen Haaren (sind sicherlich noch mehr) und 1000 nissen noch dazu. Ich weiß langsam echt nicht mehr was ich machen soll. Haben wir irgentwas falsch gemacht oder liegt es daran, dass meine Haare so dick sind?

Ich habe gelesen, man kann ganz normales Speiseöl benutzen um die Läuse zu ersticken und gegen die Nissen Essig. Hat das schonmal jemand ausprobiert?

...zur Frage

Hilft das gegen Läuse?

Hy, ich hab im Internrt gelesen das man mit Essig und Glätteisen Läuse töten kann, also außerst die ganzen Läuse mit dem Läusekammwegkämmen und dann die Haare mit Essig waschen und dann die Haare Föhnen und dann die Haare glätten ubd das ca. eine Woche lang, glaubt ihr das hilft?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?