Maximaler Flächeninhalt Dreieck?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

P liegt senkrecht über Q ; deshalb gilt: A = 0,5 * xp * f(xp)

f(xp) einsetzen, ableiten, =0 usw

freakgamerr 27.10.2015, 20:36

also dann 1/4e^xp(xp^3-4xp^2+4xp) ???

dann A'=1/4e^xp(xp-1)(xp-2)(xp+2)

dann am Ende P(1;1/2e)??

0
Ellejolka 27.10.2015, 20:41
@freakgamerr

1. Zeile ist richtig; den Rest hast du vermutlich mit dem Rechner gemacht und nicht per Hand abgeleitet.

0

Ohne die Definition von f lässt sich da nicht viel rechnen.

freakgamerr 27.10.2015, 20:01

Mir ist auch irgendwie aufgefallen das da was nicht stimmt ^^ da zeigt mein Programm wohl nicht alles an ich schau mal nach einem anderen Programm

0

Was möchtest Du wissen?