maximal theoretische Pfeilgeschwindigkeit Armbrust erhöhbar?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo theboy3,

Spannhilfen für Armbruste sind doch durchaus üblich bei höheren Zuggewichten, dass ist nichts neues. Aber irgendwann ist mit der Zuggewichtserhöhung eben mal Schluss, wo will man denn da auch noch hin?

Die typische Denkweise ist ja in vielen Bereichen "schneller, höher, weiter". Aber irgendwann wird man merken, dass eine stetige Erhöhung des Zuggewichts auch nicht mehr sinnvoll ist, um besser zu treffen. Dann wird man doch mal an sich selbst arbeiten müssen, um das zu erreichen ;-)

Für manch einen eben reizvoll etwas zu schießen, was mann kaum noch spannen kann, erschließen tut sich mir das allerdings nicht so ganz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also 400lbs!? Kein Standartmodell hat ein solches Auszugsgewicht! Es gibt zwar Spezielle Armbrüste die ein solches Auszugsgewicht haben. Aber es bringt halt nicht viel! Und hat am Ende wesentlich mehr Nachteile als Vorteile. 

Das fängt schon mit dem Material an. Hätte eine normale Compound 400 lbs. Dann würde die Belastung auf die Wurfarme extrem hoch sein!  Auch müsstest du schwerere und stabilere Pfeile bei einer solchen Kraft verwenden. Hinzu kommt, das AB Schießen ein Präzisionssport ist! Mit einer solchen AB würdest du hundert pro nicht mehr so präzise Treffen wie es mit einer guten handelsüblichen AB möglich ist! 

Also mit anderen Worten. Die maximale Reichweite erhöht sich vielleicht, aber die Praktische und Anwendbare Distanz verschlechtert sich... Und selbst wenn durch ausgefeilte Ingenieurskunst, dass nicht so wäre. 

Aber! Mit guten modernen Abs und entsprechendem Weitschussaufsatz bzw. einem entsprechenden ZF wie zb Aia Frs 100 oder 101, kommt man auf eine anwendbare Distanz von höchstens 150 bis 170 Metern. Alles was darüber hinaus geht, wirst du nicht mehr präzise Schießen können. Und egal wie viel lbs du hast, daran wird sich nichts ändern! Den eine Armbrust ist ja schließlich kein Scharfschützengewehr, mit dem man auf 800 Meter + noch präzise schießt... 

Auch der Verschleiß, zb von der Mittelwicklung würde sich drastisch erhöhen! Zum Vergleich! Mit meiner Matrix 380 (die echt schon ordentlich Power hat mit 380 fps bei einem Auszugsgewicht von 260 lbs), muss ich schon ca alle 200 bis 300 Schuss die Mittelwicklung erneuern. Ich möchte nicht wissen, wie oft du bei einer AB die du beschreibst, das gemacht werden muss! 

Ganz davon abgesehen! Was sollte es überhaupt bringen?? Manch Moderne ABs haben doch ohnehin schon ordentlich Power, mit Pfeilgeschwindigkeiten jenseits der 400 fps!  Wozu braucht man da noch mehr??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird doch gemacht. Aber eine solche Armbrust ist halt teuer. Ich hatte mal eine, die hatte eine kleine Ratsche. Damit konnte man durch 3 cm Holz schießen.

Alles ganz legal ohne Waffenschein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YugiohFan17
12.06.2016, 19:45

oh mein deutscher Staat für manche softairs muss man 18 sein aber für so ein Ding bracht man keinen Waffenschein....

0

Meines (eher begrenzten) physikalischen Wissens nach, steigt der Luftwiderstand quadratisch zur Geschwindigkeit, das Geschoss würde also entsprechend schneller verlangsamt werden. Unterm Strich müsste das Geschoss aber weiter fliegen, korrekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?