Maxim Pille wegen starkem Körperbehaarung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also:

1. Das du Testosteron (die männlichen Hormone) in deinem Körper hast ist sehr normal, das hat jede Frau und das muss auch so sein.

2. Behaarung ist auch etwas sehr natürliches, natürlich stört sie in unserer heutigen Gesellschaft aber auch das kann man lösen, mit Methoden wie Waxing, epilieren, rasieren, etc.

3. Deine Frauenärztin scheint nicht sehr kompetent zu sein, wenn sie behauptet, es sei abnormal seine Regelblutung 7 Tage zu haben. Das ist noch im Normalbereich. Ich rate dir dringend deine Frauenärztin zu wechseln, nicht nur deswegen sondern auch weil sie dir einfach so die Pille verschrieben hat.

4. Die Pille ist kein Bonbon, welches man einfach so mal schluckt. Sie ist voller synthetischer Hormone, auch wenn behauptet wird, es sei eine geringe Menge an Hormonen, für den KÖRPER ist das viel. Die Pille verändert deinen Hormonhaushalt im Körper und spielt ihm vor Schwanger zu sein. Dabei hat deine Frauenärztin nur zwei Nebenwirkungen aufgezählt und "nur" die eher harmloseren. Bitte erkundige dich zuerst über die Pille selbst und deren Wirkung auf den Körper bevor du sie nimmst

5. Jeder der die Pille nimmt, auch wenn es  die selbe Pille ist, verträgt sie anders. Niemand wird dir sagen können, wie sie auf dich wirken würde.

6. Nochmals: bitte geh zu einer anderen (und hoffentlich kompetenten) Frauenärztin.


5. Jeder der die Pille nimmt, auch wenn es  die selbe Pille ist, verträgt sie anders. Niemand wird dir sagen können, wie sie auf dich wirken würde.

Ja richtig, im Internet sicher nicht. Aber am besten kann das wohl noch eine ausgebildete Ärztin abschätzen, deren berufliche Aufgabe das schließlich ist.

Es stimmt sicher, dass man nicht einfach so wahllos die Pille nehmen sollte. Aber je nachdem ob eine Grunderkrankung vorliegt, die zur vermehrten Körperbehaarung führt, kann das durchaus Sinn machen. Man muss eben Nutzen und Risiken für sich selbst gegeneinander abwägen (nach entsprechender Aufklärung, die hier wohl gefehlt hat). 

Aber wie viel Leid und Kampf gegen den eigenen Körper ein Hirsutismus jeden Tag bedeuten kann weiß man wohl nur, wenn man es selber hat. Die üblichen Methoden helfen da nur bedingt. Ab einer bestimmten Haardichte und Enthaarungsfrequenz leidet die Haut sehr darunter, selbst wenn man nur rasiert. Das sieht nicht nur schlimm aus sondern fühlt sich auch nicht gut an. 

Wie dem auch sei: eine zweite Meinung schadet in keinem Fall. Ich wollte nur mal sagen, dass man ein solches Leiden nicht einfach so abtun sollte aus der Ferne nach dem Motto "alles halb so schlimm und ganz normal, die Pille ist da völlig überflüssig", wir sehen es ja nicht.

2

Warst du schon mal beim Endokrinologen? Falls nicht solltest du zunächst einmal dort vorbeischauen.

Die Aussagen und das Handeln deiner Frauenärztin lassen sehr zu wünschen übrig.

Lg

HelpfulMasked

Man muss erstmal ein Überweisungsschein zum Endo. vom Hausarzt nehmen. Als ich dann da beim Hausarzt ein Termin hatte, meinte sie, ich soll lieber zum Gynäkologen bei den in der Praxis.

0

Wieso hast du so große Zweifel daran, was deine Ärztin dir sagt? Kam sie dir unseriös vor oder warum?

Hier im Internet kann dich oder dein Blut ja niemand untersuchen, deine Ärztin schon. Und die hat eine lange Ausbildung plus Berufserfahrung aus der sie schöpfen kann. 

Was genau stand denn in dem Formular das du unterschrieben hast? Ging es da um die Pille oder was anderes? Beim ersten Besuch steht immer etwas Papierkram an, das halte ich für normal. 

Wegen der Nebenwirkungen musst du allerdings wirklich selber entscheiden. Viele Frauen in Deutschland nehmen die Pille und nehmen das Risiko von Nebenwirkungen dabei hin, z.B. erhöhtes Thromboserisiko. Für vermehrte Körperbehaarung gibt es unterschiedliche (hormonelle) Gründe. Die Pille dagegen zu verschreiben ist nicht ungewöhnlich, reicht aber bei manchen Erkrankungen nicht aus. Wenn du es genauer wissen willst kannst du noch zu einem Endokrinologen gehen. 

Ich würde es nicht nehmen, da die symptome , die du nennst, noch normal sind. Und du mußt immer bedenken: die Pille verändert das nur, solang du sie nimmst. das heißt, sowie du die Pille absetzt, ist es genauso wie vorher oder schlimmer. Und Jahrzehntelang die Pille zu nehmen, das geht mit erheblichen krankheitsrisiken einher, zu schweigen von deiner Fruchtbarkeit.

Was möchtest Du wissen?