Maxdome inkasso Frage

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dir droht bitterer Ärger und vor allem eine saftige Geldzahlung. Im schlimmsten Fall sogar eine Anzeige wegen der falschen Daten.

Bin aber noch minderjährig

0
@lpert

Minderjährig? Wenn du 14 oder älter bist, packen sie dich.

0

Habe in Facebook in einer Gruppe gehört das viele das machten und war neugierig habe aber sofort das nichtmehr gemacht

0

Bist du unter 14? Wenn ja, wäre eine Anzeige wirkungslos, da du nicht strafmündig bist. Wenn nicht, ist das eine Option. Unter 18 kannst du Glück haben, was die Zahlung der Rechnung angeht, da der Vertrag schwebend unwirksam einzustufen wäre.

1

Nein 12

0

Dann hast du wahrscheinlich riesiges Glück. Lass sowas in Zukunft.

0

Ja lass ich auch bist du sicher das nix passieren wird. Ich ignoriere jetzt einfach alles von maxdome ok ?

0

Ja. Aber es kann natürlich sein, dass da Post kommt und sich das erst nach Klärung deiner Minderjährigkeit erledigt.

0

Ok aber muss nicht sein

0

Ich danke dir für die Auszeichnung, und hoffe, dass alles gut gegangen ist.

0

Nein also nichts ist bis jetzt gekommen

0

Also deine Antwort ist die beste für mich bis jetzt wenn bis jetzt nichts kommt dann kommt auch höchstwahrscheinlich nichts mehr oder ?

0

Ich gehe nicht davon aus. Wenn du es nicht mehr nutzt und eh falsche Angaben gemacht hast, wäre der Ermittlungsaufwand zu groß. Und wenn Post kommt, weise nach, dass du minderjährig bist.

0

Was passiert jetzt ?

Wahrscheinlich nichts. Du wirst den Account nicht mehr nutzen können.

Hoffe ich

0

Du wirst wegen Betrugs verurteilt.  Und bezahlen musst du auch. Sie kommen auch hinter deine echte Adresse. Herzlichen Glückwunsch, du zeigst doch einige kriminelle Energie. 

Bin aber 12 Jahre alt und habe es in einer Facebook Gruppe erfahren das so etwas geht aber dan hab ich herausgefunden das es strafbar ist .

0
@lpert

Mit 12 hast du Glück gehabt. Dann bekommen deine Eltern den Segen ab.

0
@wiki01

Dann bekommen deine Eltern den Segen ab.

Eltern haften nicht für ihre Kinder. Sippenhaft gibt es in Deutschland nicht. Die Kenntnisse in der Rechtswissenschaft scheinen der Baumschule oder dem Stammtisch zu entspringen. Haben zumindest etwa die Substanz wie ein Bierdeckel.

1
@kevin1905

Pauschal würde ich es nicht sagen, theoretisch wäre eine Verletzung der Aufsichtspflicht denkbar bzw. die "Störerhaftung" wobei ich beide Szenarien als sehr sehr unwahrscheinlich einschätzen würde.

0

Also eigentlich nicht ich bin 12 Jahre alt und kann so mit kein Vertrag abschließen da dies ein Monatliches abo war der über Falche Bankdaten ging. Und meine Eltern dagegen nichts machen konnten. Sie wissen über diese Aktion nicht mal Bescheid

0

Völliger Unsinn

2

Du wirst wegen Betrugs verurteilt.

Du liest Bücher auch von hinten oder?

  • Ohne Strafprozess keine Verurteilung
  • Ohne Anklage kein Strafprozess
  • Ohne Ermittlung keine Anklage
  • Ohne IP und Verbindungsdaten keine Ermittlung.
1

Inkasso, problem was machen?

Hallo habe bei maxdome ein gratis monat gemacht und lief 6 monate weiter hab alle Rechnungen bezahlt aber die meinten weil ich sie zu spät bezahlt hab und jetzt beim inkasso ist, ich habe aber fake daten angegeben falschen name anschrift stadt Usw meine email war auch nur eine fake Mail die nicht mehr geht ich hab bei maxdome abgerufen und die meinten das bei denen alles in Ordnung sei nur beim inkasso nicht hab beim inkasso angerufen hab denen die email gegeben die ich angegeben hab aber da war nichts auf der email was soll ich jetzt machen nicht das ich jetzt stress bekomm.

...zur Frage

Gibt es nur das 8€ Abo bei Maxdome?

...zur Frage

Inkasso wegen Rechnung - Bin erst 14

Hey,

Ich habe auf meiner PS3 Maxdome benutzt.

Dann habe ich diese Gratispaket benutzt.

Ich dachte das Paket gilt für alle Filme und deshalb hab ich auch einige angeguckt. Sie waren leider nicht im Paket wie es sich herraustellte!!

Nun kam die 1 Rechnung/Mahnung, dass ich 20 € überweisen sollte. Diese habe ich ignoriert (keine ahnung warum :( )

Dann kam die letzte Mahung und dort stand das dann der Fall an ein Inkassobüro weitergeleitet wird. (bfs-inkasso)

Ich habe diese Email leider nicht gesehen und dann kam natürlich eine Email der Inkasso.

In dieser stand folgendes:

Sehr geehrter Herr xxxxx,

wir bitten Sie, sich in einer dringenden Rechtsangelegenheit telefonisch mit uns unter der Rufnummer 05246 8383 2260 in Verbindung zu setzen.

Sie konnten keinen Brief an mich senden weil ich zum Glück eine falsche Adresse angegeben hatte!!

Aber sie kennen meinen Ort (nur Ort aber nicht Straße) und meinen vollen Namen.

Was soll ich jetzt machen? Wie viel würde das kosten? Kommen sie mit einem richterlichen Beschluss an meine Adresse, durch die IP??? Und würden sie wegen der 20 € sogar mich vors Gericht bringen?

Zu der IP: als ich Maxdome mit der Ps3 benutzt hatte, hatte ich noch meinen alten Router mit 16K nun haben wir 50K und dazu einen neuen Router. Können sie dadurch trotzdem meine IP orten?

...zur Frage

Maxdome strafe?

Hallo ich habe mit einer Fake Email mir ein gratismonat bei Maxdome geholt aber der Account lief weitere 6 Monate bis er nicht mehr ging, Habe dazu ein abgelaufenen Konto benutzt und nicht meine echten Daten bei Maxdome eingegeben. Ich habe angst das ich jetzt ne fette strafe bekomm was kann ich tun.

...zur Frage

inkasso?maxdome?196€?

hi leute ich bin zu diesem video zugestoßen am september und habe es ausprobiert und es hat geklappt. Aber heute habe ich ne email bekommen da steht das das inkasso von mir 196€ verlangt was kann ich tun hilfe

...zur Frage

Maxdome letzte Warnung vor Einreichung bei inkasso?

Hallo erstmal. Ich habe am Juli 2017 den Gratismonat von Maxdome mit Daten von FakeIt erstellt. Ich habe mit diesem Account nur 1 Film gesehen. Ich habe diesen Account dann bis jetzt vergessen gehabt, bis ich vorgestern in meinen email ordner geschaut habe und eine email mit einer letztmaligen Mahnung zur Zahlung der letzten 2 monate bekommen. Ich bin natürlich sofort erschrocken, da ich erst 15 bin und von inkasso bis dato nichts gehört habe. Ich habe nun diesen betrag von 18,89 bezahlt. Ich habe außerdem im Forum von Maxdome meine Kündigung eingereicht, allerdings mit dem falschen namen, den ich damals bei der Erstellung eingegeben habe. Kommt nun noch etwas auf mich zu oder habe ich nun nichts mehr zu befürchten? Danke für Eure hilfe! LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?