Mausböcke keifen?

4 Antworten

Mäuse Männchen kann man nur zusammen halten wenn sie Kastriert sind. Die Kämpfe können sogar soweit gehen das eine Tod gebissen wird. Das gleiche Problem würdest du auch haben wenn du sie zum decken benutzt und die Mäuse Mama dann auch Jungs bekommt. Wenn die eine schon verletzt ist solltest du mit ihr zum Tierarzt gehen. 

Hallo,

iiiii, die verletzte Maus lebendig verfüttern...

Emmy

Meine mich entsinnen zu können das man Böcke nie zusammenhalten sollte, weiß aber auch nicht ob eine Kastration geholfen hat oder nicht.

Die Dame ich Zoogeschäft meinte das es ansich kein Problem sein sollte 2 unkastrierte Böcke zusammen zu halten.

Ich habe vorher noch nie Mäuse besessen.

0
@CookyFreak55

Weil bei meinen damals gab es nur Schererein. Aber Mäuse sind schon komische Tiere, ich hatte neben normalen Mäusen auch Vielzitzenmäuse und der Bock ist immer ausgebrochen und zu den Farbmäusen in den Käfig.

0

Welches Reptil ist da geeignet?

Hallo zusammen,

Ich bin 14 Jahre alt und halte seit einigen Jahren 2Leopardgeckos, 1Zwergguertelschweif und 1 Jemenchamäleon. Ich hatte auch bis jetzt noch nicht eine kleine Komplikation. Jetzt meine Frage: gibt es da noch ein Reptil was man in einem kleinen Terra (zb. 40×40×40cm) und evtl. sogar ohne Lampe halten Kann? Also ich weiss das es da ein Tier geben wird was man in einem kleinen Terra halten kann aber ohne Lampe? Natürlich muss es auch für mich geeignet sein da ich ja erst 14 bin. Oder gibt es evtl. Eine kleine Schlange die vielleicht nur so 40-50cm groß wird?

Danke schon mal

...zur Frage

Lebendfutter bei Schlangenhaltung!

hey, ich habe mich lange mit dem Thema Schlangenfütterung beschäftigt ,nicht weil ich Schlangen halte(ich bewundere sie zwar aber gruselig sind sie schon=) ) ,sondern weil ich vor habe Schlangenfutter zu züchten(klar lese ich mich rein und so ; immerhin plane und lese ich mich schon 1 Jahr vorher hinein!). Da ich natürlich wissen möchte ob es für meine Abgabetiere dann ein schneller Tod ist von einer Schlange gefressen zu werden. Viele Nagermenschen sagen ja es wäre Quälerei die Tiere den SChlangen vorzuhalten. meine Meinung ist eine ganz andere! ich finde Tiere töten viel schneller und schmerzloser als WIR ! ein Biss oder Würge"griff" und das Mäuschen ist tot. nebenbei: ich mussst mal ein Praktikum bei einer bekannten Zooladenkette machen und kann sagen Frostfutter und kein schneller ToD. ich sollte die Mäuebabys(schon 4 Wochen alt) in einer Kiste in eine Gefrieranlage stecken. als die Verkäuferin alles geprüft hatte, hat sie das Teil angeschmissen . nach 3 Minuten hörte man noch Gepiepse. und bei den Ratten noch SCHREIE! Also liege ich jetzt richtig wenn ich sage Mäuse leiden als "Lebendfutter" nicht ??? Lg Rebeca

...zur Frage

Meine Mäuse beißen sich blutig und kämpfen... was soll ich tun?

Ich habe gestern zwei Mäuse bekommen, beides Männchen. Das Problem ist, ich weiß nichts über die zwei, keine Ahnung welche Rasse oder wie alt oder sonst was, weil ein Freund mir sie aus jucks und tollerei gekauft hat. Ich möchte sie nicht wieder abgeben... Die eine Maus beißt die andere aber total blutig und die arme Maus ist schon total eingeschüchtert, ich hab sie jetzt erstmal provisorisch getrennt aber ich hab gehört dass man Mäuse nicht zu lange allein halten darf... was soll ich nur tun? Bitte helft mir :c

...zur Frage

Ich wollte Mäuse zusammen setzten

Also meine maus hat babys bekommen die sind auch schon alle über 28 Tage alt so und jetzt hab ich die Männchen von den Weibchen getrennt !!! So und der große Mäuserich beißt jetzt die kleinen männlichen Mäusen was kann man da tun ?

Und den großen hab ich extra einen käfig gekauft wo vorher noch nie eine Maus drin war

...zur Frage

Ein Kaninchen jagt und beißt das andere. Was sollen wir tun?

Hallo ihr Lieben, ich bräuchte dringend Rat!

Unsere Kaninchen leben im Garten, wo sie ein zweistöckiges, selbstgezimmertes Haus und einen ca. 20m² großen Auslauf haben. Über Nacht müssen sie allerdings in ihrem Häuschen bleiben weil der Auslauf nicht überdacht ist.

Wir haben 4 Kaninchen. Flöckchen (Männchen) ist fast 5 Jahre alt; wir haben ihn als Jungtier bekommen. Als vor ein paar Monaten sein Partner (auch ein Männchen) verstarb, haben wir uns zwei weitere Tiere aus dem Tierheim geholt: Izzie (Weibchen, 1 Jahr alt) und Karli (Männchen,2-3 Jahre alt). Im Tierheim verstanden sich die beiden gut. Seit ein paar Wochen haben wir noch ein ganz junges Mädchen aus der Zoohandlung, Abby. Flöckchen und Abby kommen mit allen gut aus und sind friedlich.

Izzie entpuppte sich als Wildkaninchen. Sie ist groß, wild, sehr temperamentvoll und herrisch.
Karl dagegen ist klein, dünn und friedlich.

Unser Problem: Seit ein paar Wochen jagt Izzie Karl wie wild durch den Stall und beißt ihn. Es wurde schlimmer, ständig hören wir Karli quietschen. Sein Hinterleib ist von Krusten übersät. Wir haben Angst, dass sie ihn umbringen könnte. Er ist vollkommen passiv und wehrt sich nicht. Wir haben mittlerweile ein zweites Haus für die Nacht, in dem Karli und Abby einmal übernachtet haben. Dass das keine gute Idee war haben wir schon herausgefunden.

Ein Tier wegzugeben kommt nicht in Frage. Was können wir tun? Natürlich wäre ein größerer Stall gut, allerdings braucht das viel Zeit, vor allem jetzt, wo der Boden gefroren ist. Ich bitte um Tipps, die schneller umzusetzen sind.

gglg

...zur Frage

Kornnatter plötzlich Aggressiv?

Hi, ich habe nun seit etwas mehr als einem Jahr eine kleine Kornnatter. Noch nie hat sie mich gebissen oder auch nur einen Angriff vorgetäuscht aber gerade ging ich am Terra vorbei und sehe im Augenwinkel wie das Tier mit offenem Maul einen Angriff startet, da bin ich zum Terra hin und sah mir die Situation genauer an und sie versuchte noch zwei mal in meine Richtung zu beißen ehe ich wegging. Sie kennt das Vorbeigehen, oft ist Bewegung vor dem Terra, sie ist das also gewöhnt. Meine Vermutung ist, dass sie hungrig ist aber ich habe sie diesen Dienstag erst gefüttert (Springer) und davon ist sie normalerweise immer gut gesättigt und macht auch mal eine "Verdauungspause". Was denkt ihr? Sollte ich mir Gedanken machen oder ist dies normales Verhalten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?