Maus und Katze in einer Wohnung?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ich kenne viele rennmaushalter, die auch katzen haben. darunter sind sogar rennerzüchter. man muss nur das gehege entsprechend katzensicher machen und die katze sollte nie alleine mit den mäusen im zimmer sein. auslauf sollten renner ja eh nicht bekommen (dafür ist ja ein gutes gehege da) hier ist auch noch mal ein recht aktueller thread aus einem rennmausforum http://www.rennmaus.de/forum/basiswissen/allgemeine-fragen/141529-rennmaus-und-katzen/#post2002067814

Wir haben auch Katzen und Fische :) Wir hatten auch einmal einen Hamster und hatten nie wirklich Probleme :) Wenn die Mäuse nicht frei in der Wohnung rumlaufen sollte das kein Problem sein :) Vl den Käfig irgendwo hinstellen wo die Katze nicht ran kommt :)

Möchtest Du den ganzen Tag unter Schock und Angst zuständen leiden und ständig deinen Mutter im Zimmer haben? Vermutlich nicht, also entscheide Dich ... am Besten für die Katze, die kann Dir wenigsten noch ausweichen wenn sie Ihre Ruhe will.

Wenn die Katze länger alleine mit der Maus zusammen ist, ist irgendwann keine Maus mehr da!

In deinem Fall würde ich das auch eher lassen, aber es gibt Ausnahmen. Letztlich kommt es auf den Charakter deiner Katze drauf an.

HannaMaus01 29.08.2013, 16:38

Naja,meine Katzen sind eigentlich zimlich faul und wenn man mit ihnen spielen will (Spielangel)finden sie das langweilig

0
SvenUtimer 29.08.2013, 16:56
@HannaMaus01

Das einfachste wäre, wenn ne Freundin oder nen Freund von dir, die/ der welche hat, mal mit denen bei euch zu Besuch kommt. Dann weißte, wie eure Katzen reagieren.

0
Andreasnice 29.08.2013, 22:36

Geniales Video^^ Meine hat schon ein Eichhörnchen gebracht :)
Natürlich hat sie es erledigt ;)

Da gibt es nur 1 zu sagen: Braver Felix!

0

Schade,sicher das das gar nicht klappt,auch wenn ich die Tür zu hab und die katzen gar nicht rein dürfen?

Deine Eltern haben Recht....

Für Katze gilt:

Keine Fische
Keine Mäuse
Keine Vögel

Erledigt?

Was möchtest Du wissen?