Maus mit Lebendfalle fangen... und dann?

16 Antworten

Jedes "wilde" Tier kann Krankheiten übertragen und es stimmt auch, dass die Maus in der Falle an Stress sterben kann. Mäuse sind für Stress sehr anfällig. Es wäre für die Maus am Besten, wenn Die sie in die Freiheit entlässt (sofern sie die Falle überlebt hat), sie wird sich auch in dieser Jahreszeit schon ein pasendes Plätzchen suchen. Wenn Du Mäuse halten möchten, kaufst Du Dir am Besten welche die dafür gezüchtet sind, die Kosten auch nur ein paar Euro. Man sollte sie nicht alleine halten. Für die Haltung empfiehlt sich ein Terrarium (ein Aquarium - natürlich ohne Wasser - tut's auch und ist sogar viel günstiger).

Ich möchte nicht unbedingt Mäuse halten, wir haben schon Meerschweinchen. Es geht mir darum, dass es dem Tier nach dem Fangen gut geht.

0

Ich finde das super, dass es noch Leute gibt, die diese schrecklichen Hinrichtungsmaschinen für Mäuse nicht kaufen sondern Lebendfallen. Das mit dem Stress kann Dir aber trotzdem passieren, ich habe allerdings gute Erfahrungen gemacht, meine konnte ich alle lebend in die Natur entlassen. Und das wäre auch das Beste für Deine Maus, die ist nämlich ein Wildtier und bei Dir in Gefangenschaft leben wäre auch Stress. evtl. sogar tödlicher Stress.

Mäuse können in der Tat Krankheiten übertragen. Du solltest sie erstmal grob von aussen betrachten und schauen ob das Tier gesund aussieht und aktiv und fit ist. Setz es dabei nicht allzusehr unter Stress, also vermeide schnelles draufzugehen, hektische Bewegungen, etc. Ein Restrisiko das eine "wilde" Maus noch Krankheitserreger mit sich trägt ist natürlich nie ausgeschlossen.

Lg Masqe

Es ist richtig das sie da drin an stress sterben können aber wenn man ein handtuch drüberlegt oder das licht in der Wohnung (Haus) ausmacht wird sie sich beruigen. Aber ich würde sie lieber frei lassen sie hatt bestimmt kinder die würden sonst sterben. sie kann auch nach 2oder3 Tagen im käfig sterben oder sie leidet

Ein Mäusepaar hat etwa 1000 Nachkommen pro Jahr. Die Sterberate hat die Natur also großzügig einkalkuliert.

0

Ja, gerade weil Mäuse Krankheiten übertragen können, würde ich an deiner Stelle die gefangenen Exemplare lieber in der Natur aussetzen und in der Zoohandlung eine dafür gezüchtete Hausmaus (oder sonstige Maus) kaufen. Die sind nicht mal so fürchterlich teuer.

P. S. leg Schokolade oder ein Stück Nutella-Brot in die Lebendfalle - das lieben sie

Was möchtest Du wissen?