Maus in der Wohnung und lässt sich nicht fangen, Vermieter reagiert nicht. Was tun?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das mit der Katze ist keine schlechte Idee. Aber dennoch muss das Loch gestopft werden, wo die Mäuse her kommen. Ansonsten hört das Problem ja nie auf. Oftmals ist es schwierig zu erkennen, wo sich die Mäuse den Weg gebahnt haben. Aber bei dir scheint es ja auf den ersten Blick offensichtlich zu sein.

Bevor du mit schärferen Maßnahmen gegen deinen Opa auffährst, mach ihm doch den Vorschlag, dass du dich drum kümmerst, er dir aber die Kosten ersetzt, entweder in bar oder du ziehst es von der Miete ab. Vielleicht ist er nur zu faul, etwas dafür zu tun, aber das Geld ist ihm egal. Dann wäre das doch eine gute Lösung.

Lieben Dank für den Stern. Freut mich wenn ich helfen konnte. War denn eine gütliche Lösung mit deinem Opa möglich?

0
@Renick

Na der Opa hat zumindest den bauschaum und Draht besorgt um die Zugänge zu schließen. Auch wenn sehr widerwillig :D sobald die Maus weg ist musd er aber noch mal los um den Zugang von Küche zur Wand zu schließen

0

Zumindest das Problem mit den offenen Zugängen konnten wir nun beheben. Sie kann jetzt nicht mehr von oben nach unten rennen. Ich habe den Verdacht das sie sich bei den Nachbarn durchfrisst und bei mir ihr Nest aufgeschlagen hat, da ich jeden Morgen große Haufen an Styropor an der Stelle mit dem zugangsrohr entdecke. Zwischen Küche und Bad kann sie jetzt auch nicht mehr laufen. Da Ich nicht wollte das sie in der Wand verendet und die Wohnung dann stinkt haben wir den Zugang der Wand und Küche offen gelassen. In der Küche selbst sind nun hinter den Schränken insgesamt 5 fallen aufgebaut. Mit Nutella oder Naturköder befüllt. An den Hinterlassenschaften sehe ich auch das die Maus da rumläuft aber in eine Falle geht sie nicht. Langsam habe ich echt keine Lust mehr jeden Tag mit weg zu machen...Ich glaub ich habe die schlaueste feldmaus der Welt hier

0
@SarahSuuu

Schön dass ihr weiter gekommen seid und der Opa das Material besorgt hat. Das ist doch ein Fortschritt. Um die Maus zu bekommen kann tatsächlich eine Katze sehr hilfreich sein, wäre zu überlegen. Oder man lässt mal einen Kammerjäger kommen. Die haben meist bessere Fallen und sehen durch ihre Erfahrung schnell, falls es vielleicht noch einen weiteren bisher unentdeckten Zugang geben sollte.

0

Wenn du das Loch sehen kannst, kannst du Bauschaum reinsprühen.

Fallen funktionieren gut mit Mehl. Einfach Falle scharf machen und dann einen Teelöffel Mehl auf die Futterfläche streuen.

Hallo, danke für die Antwort. Ich habe natürlich auch schon an Bauschaum gedacht, ich sehe es allerdings nicht ein zig Euros auszugeben, für eine Sache die eig nicht in meiner Verantwortung liegt.

0
@SarahSuuu

Eine Dose Bauschaum ist nicht teuer. Sie ist natürlich keinerichtige Lösung für das Problem an sich aber es hält das Ungeziefer erstmal aus deinem Schrank raus

0
@MaryLynn87

Mir geht es da halt langsam echt ums Prinzip. Ich hab schon 20 Euro für Fallen ausgegeben. Wenn ich mich jetzt noch darum kümmer die Ursache zu lösen dann gewöhnt der sich daran das ich hier alles alleine erledige und da habe ich keine Lust drauf. Dazu gibt es noch einige anderen Geschichten. Ich hab zb seit Einzug vor 2 Jahren immer noch keine Heizung im Bad etc.. das sind alles so Dinge und ich will das nicht mehr auf mir sitzeb lassen "nur weil er mein Opa" ist

0
@SarahSuuu

Wenn du normale Miete zahlst, dann kannst du die auch an jeman andere bezahlen und ausziehen.

Wenn du Enkelin-Sonderrabatt bekommst, dann musst du entweder lästiger werden oder eben Abstriche machen.

0
@MaryLynn87

Ja ich zahle ganz normal Miete. Ich hab von Anfang an gesagt das ich unsere familiären Verhältnisse getrennt zum Mietverhältnis sehe und daher erwarte ich eben auch das er als Vermieter seinen Pflichten nachkommt, Genau So wie ich eben auch jeden Monat pünktlich meine Pflicht mit der Zahlung der Miete erfülle. Deswegen ist eben meine Frage eher auf den rechtlichen Aspekt gemeint. Mehr als ne Woche nett darauf aufmerksam zu machen kann man ja von mir auch nicht erwarten. Und wenn er das ganze runter spielt mit "ach so ne Maus tut doch nix", da kann ich auch nur mit dem Kopf schütteln, wenn man die Gefahren bedenkt. Krankheiten, Sachschaden etc. Auch das der Zugang durch den gewerblichen Mieter unter mir dicht gemacht wird, davon höre ich auch nix obwohl ich das jetzt seit 5 Tagen anmahne. Immerhin hinterlassen die Viecher ihre Duftspurem auf die dann weitere Mäuse folgen. Ich finde jedenfalls das sowas kein lapidarer Vorfall ist. Und dadurch das es sich um ein 1 Zimmer Apartment handelt kann ich zum schlafen nicht mal eine Tür hinter mir zu ziehen und höre sie somit die ganze Nacht nagen, fiepsen und laufen. Da kriegt man echt Z

0

Eine normale Schlagfalle für Mäuse schafft Abhilfe. Etwas angerösteten Speck als Köder und binnen einer Std. ist die Maus erledigt (spätestens über nacht).

Ich hab bereits 5 davon hier stehen und leider hat bislang keine zugeschnappt. Alle Fallen wurden im Laufweg platziert und dennoch habe ich seit 6 Tagen keinen Erfolg. Eine Falle hat sie sogar ausgetrickst und sich den Köder geschnappt.

0

Was möchtest Du wissen?