Maus im Schuppen,gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, 

naja wirklich optimal ist das nicht. Bei uns im Wildpark waren am Außengehege auch Mäuse. Unsere Kaninchen dort hatten daraufhin Kokzidien, welche trotz Behandlungen immer wieder kamen. Mäuse können auch andere Krankheiten und Parasiten auf Kaninchen übertragen. Zudem fressen sie den Kaninchen das Futter weg. 

Beobachte es. Wenn was sein sollte, musst du wohl oder übel Fallen aufstellen. 

MFG

monjamoni 15.12.2015, 21:21

sry das ich so dumm frage aber was sind Kokzidien

0
Sesshomarux33 15.12.2015, 21:38
@monjamoni

Das sind Einzeller im Darm. Können unbehandelt zum Tod führen. IdR bemerkt man sowas rechtzeitig. 

Grade wenn Mäuse am Gehege sind, würde ich regelmäßig Kotproben abgeben. 

1
cuppychg 18.12.2015, 21:26

hey also wir haben jetzt eine Lebend falle geholt und ich habe sie aufgestellt ich habe es einmal mit Nutella (hat der Verkäufer empfohlen) und jetzt mit Schinken versucht.Aber sie interresiert sich garnicht dafür sie schnupoert nicht mal.Ich habe sie schon an der Falle vorbei laufen sehen aber rein geht sie nie...Weißt du vielleicht was Mäuse noch mögen?

0
Sesshomarux33 18.12.2015, 22:37
@cuppychg

Schön, dass du dich gegen die Tötung wehrst. :) 

Tu am besten Haferflocken, Leinsamen, Küsbiskerne etc. rein. Einfach irgendwelche Saaten. Da gehen die Mäuschen lieber dran. 

0

Gefährlich nicht unbedingt. Sie können aber Krankheiten übertragen, was nicht heißt das die Maus unbedingt krank sein muss.
Versuch sie irgendwie da raus zu jagen. Wenn es geht, die Kaninchen aus dem Gehege raus und es komplett leer räumen. Und dann wird die Maus da irgendwo auftauchen und Du jagst sie raus.
Oder eine Lebendfalle mit Schokolade o.ä. aufstellen und warten. Mäuse und Ratten stehen total auf Schokolade. Aber nur wenig, nicht so viel rein tun.

monjamoni 15.12.2015, 21:19

wo kann man denn Lebendfallen kaufen?

0

Was möchtest Du wissen?