Maus / Tastatur Problem bei Windows 7 SSD in neuem PC?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Laufen die Eingabegeräte im Abgesicherten Modus?

Komischer Weise auch dort nicht. War definitiv mehrfach im abgesicherten Modus - unzweifelhaft zu erkennen an der nicht nativen Bildschirmauflösung - und auch dort tat sich rein gar nichts.

0
@fluffiknuffi2

Ich war noch nie in einem AM4 Bios, von daher mal eine spekulation, bei Intel im Bios gibt es einen Windows 7 Modus weil Win7 auf Skylake in der Installation einen Eingabefehler aufweißt mit USB geräten, PS2 geht aber halt USB nicht, nutzt du USB oder noch PS2 Hardware? probier mal eine alte PS2 Tastatur wenn du noch eine Rumliegen hast

1
@BlaueGiraffe

Jein. :'D 

Eine PS2-Tastatur funktionierte.

USB-Support gibt's aber nach wie vor nicht. Denke ich werde es auch aufgeben danach weiter zu suchen und statt dessen Win10 installieren.

0
@BlaueGiraffe

Habe es dann aufgegeben und statt dessen Windows 10 gekauft (btw war überrascht wie günstig man das legal bekommen kann, also zumindest die Home-Variante) & installiert, aber danke.

0

Lösung: Liegt wohl am mangelnden Support seitens AMD (Ryzen) für Windows 7. Hier gibt es einfach keine USB-Treiber. Quelle bspw.: http://www.pcgameshardware.de/Ryzen-7-1800X-CPU-265804/News/USB-Support-ist-das-groesste-Problem-1222662/

Damit, dass ich die SSD mit Win7 von einem in den anderen Rechner migriert habe, hatte das gar nichts zu tun, allein das Betriebssystem ist der Einflussfaktor. 

Nach Anschluss einer ungefähr 20 Jahre alten PS2-Tastatur geschah nämlich erstaunliches: Sie funktioniert! Anmeldung bei Win7 klappte dann problemlos und siehe da, außer in Bezug von USB-Geräten war alles gut. Leider konnten die auch nicht mit einem Adapter zum Funktionieren gebracht werden.

Für das Mainboard bietet ASRock prinzipiell einen "Windows 7 Patcher" an ( http://www.asrock.com/mb/AMD/A320M-DGS/#osW1064 ) allerdings nur zum anschließenden Installieren von Windows 7, für eine bereits bestehende Installation bringt der wohl nichts.

Fazit: Windows 8 oder 10 müssen her.

Normal funktioniert das ohne probleme.

Bei dir werden die alten treiber konflikte verursachen.

starte im abgesicherten modus und deinstalliere alle treiber 

Klingt zwar plausibel, aber: Schon probiert, auch beim abgesicherten Modus kann ich mich nicht anmelden. Was ich wirklich nicht verstehe. Eine der Tastaturen plus die Maus sind absolutes 0185 Plug-'n-Play Gedöns das eigentlich überall sofort funktionieren sollte.

0
@fluffiknuffi2

dan boote von DVD oder USB stick und führe eine reperatur durch

auch kannst du versuchen USB treiber im BIOS installieren müssen dan aber speziel dafür sein

1
@kelzinc0

Ah! Stimmt. Das ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Habe wahrscheinlich sogar die DVD noch. 

0
@fluffiknuffi2

könntest auch die USB treiber für eine bios installtion beim hersteller runterladen

wäre auch noch eine möglichkeit

1
@kelzinc0

Was genau verstehst du unter einer "BIOS Installation"? BIOS Update?

0
@fluffiknuffi2

nein 

jeder MB hersteller stell auch USB treiber zur verfügung die man über das BIOS installieren kann könnte dan dein problem beheben

0

Welches AM4 Mainboard für meinen neuen Gaming PC?

Hi. Ich möchte mir einen neuen Gaming PC in Einzelteilen kaufen, bin jedoch relativ preisbewusst was das ganze angeht. Wegen seines guten P/L-Verhältnisses dachte ich an einen Ryzen 2600. Interessant finde ich, dass AMD den Sockel AM4 noch weitere 2 Generationen unterstützen möchte. Da dachte ich mir, dass die Chancen sehr gut stehen, dass ich dann in 2-3 Jahren nochmal ordentlich aufrüsten kann. Auf ein B450 Board beispielsweise könnte ich dann auch einen Ryzen-Prozessor der 3ten und 4ten Generation stecken, richtig?

Mein Plan wäre also, erstmal eine Zeit lang den Ryzen 5 2600 für 150€ zu nutzen und ihn dann in 3-4 Jahren durch einen flotten 8-Kerner der neueren Generation zu ersetzen, also durch den Nachfolger des jetztigen Ryzen 7 2700 bzw. 2700x. Ich würde natürlich auch dann warten, dass die Preise etwas fallen und etwas gutes um die 200-250€ erhältlich wäre. Einen Achtkerner würde ich auch nur dann in Erwägung ziehen, sofern Spiele bis dahin überhaupt von vielen Kernen profitieren sollten, sonst wäre eher wieder ein leistungstärkerer 6-Kerner drin.

Aber mal ganz abgesehen von der Frage, ob mein oben genannten Gedanken zu dem Thema überhaupt Sinn ergeben (?), stände als nächstes die Frage nach dem richtigen Motherboard an. Ich weiß, dass es da viele Möglichkeiten im Preisbereich von 60-250€ gibt. Aber meine Frage ist halt vor allem: Wie viel Geld muss ich denn überhaupt ausgeben? Ich habe leider überhaupt keine Ahnung von dem Thema und umso mehr ich lese, desto mehr überfordert es mich. :( Eigentlich würde ich gerne nur das Nötigste fürs Mainboard ausgeben, aber es sollte halt schon was ordentliches sein. Ich weiß halt überhaupt nicht worauf ich bei einem Board achten muss und ich finde auch kaum Seiten online, wo mehr als nur eine Hand voll Boards getestet sind und ganz ehrlich: Das Fachchinesisch krieg ich nicht so auf die Reihe. :D

Aber nun gut: Mein System soll halt einige Jahre halten. Ich fänds bitter, wenn am Ende irgendwas kaputt geht, weil ich an der falschen Ecke gespart habe. Mir ist es wichtig, dass das Teil solide ist, dass es nicht unmengen an Strom verbraucht (falls das bei Boards überhaupt der Fall sein kann?), dass es eine für einen 0815GamerDude wie ich es bin vernünftige Anzahl an Anschlüssen hat.* Besonders guten Onboard-Sound kann ich mir sparen, weil ich eine externe Soundkarte habe. Grafikkarten im SLI werde ich niemals verwenden. Dezentes Overclocking fände ich zwar als spätere Option ganz nett, aber mehr Geld will ich dafür nicht ausgeben, wenn es in keinem Verhältnis zu den Mehrkosten des Boards steht, das dieses ermöglicht. Meher als 2 interne Festplatten müssens auch nicht sein, etc. Ich bin also ein ziemlicher Normalverbraucher.

Gedacht hatte ich zB an folgende Boards:

ASRock B450 Pro4

MSI B450M Bazooka.

Gigabyte X470 Aorus Ultra Gaming

MSI X470 Gaming Plus

irgendwann will ich vielleicht mal einen 2ten Monitor anschließen, hat das überhaupt mit dem Board zu tun oder kommen dann beide Monitore einfach in die GPU?

...zur Frage

"ASRock A320M-DGS AMD A320 So.AM4" mit "WD Green SSD 120 GB Festplatte M2 2280 WDS120G1G0B" kompatibel?

Ist die WD Green SSD 120 GB Festplatte M2 2280 WDS120G1G0B mit dem ASRock A320M-DGS AMD A320 So.AM4 Mainboard kompatibel?

...zur Frage

Maus und Tastatur bei Windows 98 Rechner?

Hallo,

habe es vor kurzem geschafft meinen Windows 98 Rechner zu starten und zu benutzen. Jedoch wenn ich versuche mein Passwort einzutippen reagieren Maus und Tastatur nicht. Im Bios jedoch funktioniert die Tastatur. Und da sind auch diese alten Anschlüsse für Maus und Tastatur ich jedoch benutze nur USB. Nun meine Frage: Kann man das irgendwie im BIOS einstellen oder muss ich so einen Adapter benutzen bzw kaufen?

...zur Frage

Tastatur und Maus funktionieren nur im BIOS?

Hallo Zusammen

Die Mais und Tastatur leuchtet zwar am anfang und ich kan noch ins BIOS aber sobalt ich auf dem Anmeldebildschirm bin schalten sie sich aus und funktionieren nicht mehr. Ich kann mich nicht mal Anmelden, och kann nir ins BIOS. Hat da einer eine Lösung?

Windows 10

Logitech G502 (Maus)

Logitech G910 (Tastatur)

Mainboard Asus Z170-A

...zur Frage

PC startet nur noch ins MSI Click BIOS 5 Menü - Maus und Tastatur werden nicht erkannt - Wer weiß Rat?

Habe ein großes Problem: Mein frisch aufgerüsteter PC startet (nach einer Woche problemlosen Betrieb) nur noch in das MSI CLICK BIOS 5 Menü (siehe Bild). Außerdem erkennt der PC Maus und Tastatur nicht, sodass ich nichts auswählen kann. Wer weiß; was ich tun kann? Danke im Voraus!

...zur Frage

Windows bootet nicht weil es die falsche Festplatte erkennt?

Ich habe in meinem PC einen SSD und eine HDD, Windows läuft auf der SSD. Alle paar Tage wenn ich meinen PC starte geht er ins Bios da er versucht über die HDD zu Booten und die SSD wird nicht angezeigt. Wenn ich das beheben möchte muss ich immer erst die HDD abklemmen und den PC neu starten. Meistens kann ich dann die SSD wieder im Bios auswählen und den PC starten. Gibt es irgendwie auch eine Langzeitlösung z.B. das ich noch irgendwas im Bios umstellen muss?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?