mauerpfeiler mit zaun durch neubau am grundstück schief

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist nur eine Schutzbehauptung des Bauleiters. Wenn die Pfosten mit Fundament auf Deinem Grundstück stehen muss der Nachbar dafür sorgen, dass diese baulichen Anlagen nicht beschädigt werden oder Dir den Schaden erstatten. Schwieriger wird es, wenn die Fundamente in das Nachbargrundstück hineinreichen; dann hätte man Dich aber auffordern müssen, die Bauteile auf fremdem Grundstück zu beseitigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dirk0206
02.07.2013, 18:00

die baulichen anlagen wurden ja nicht beschädigt, bei der ausschachtung des neuen grundstücks hatten sie zu wenig halt und sind nach vone gekippt...1pfeiler wiegt ca.1 tonne

0

Was möchtest Du wissen?