mauerblümchen

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Trage das, womit Du Dich identifizieren kannst, und nicht, wonach die Gesellschaft strebt, was die momentane Mode vormacht! Mode soll individuell sein und den Charakter, die Persönlichkeit und das Lebensgefühl einer Person zum Ausdruck bringen und ihn unterstreichen. Vielleicht hast Du bisher eine Jeans- und T-Shirt-Phase gehabt, weil es eben momentan gerne legère magst. Vielleicht entwickelst Du Dich aber in Deiner Persönlichkeit weiter und hast dann auch mal Lust auf einen Minirock. Alles mit seiner Zeit! Es bringt nichts, eine beste Freundin zum Shoppen mitzunehmen, die Dir einen tollen Rock aufschwätzt, den Du dann nie tragen wirst oder viel schlimmer noch, den Du eventuell tragen wirst aber mit großer Unsicherheit und Unwohlsein. Trage das, worin Du Dich wohlfühlst.

Hast du nicht evt. eine modisch versierte Freundin mit der du mal shoppen gehen könntest? Ansonsten einfach mal ausprobieren und iregendwo neue Outfits testen-wenn du dich unsicher fühlst, dann dort, wo dich keiner kennt...

manchmal reicht schon ein weiteres Oberteil um dem Gesamtbild den nötigen Pep zu geben. Ein schicker Blazer z.b. oder eine Bluse - eng, tailliert geschnitten leger offen über einem T-Shirt.

Eine Weste oder ein Kurzblazer könnte ich mir auch gut vorstellen.

Auch zum Hosenanzug kann man ein schlichtes T-Shirt tragen - sieht immer flott aus.

Warum keinen Rock. Geh in ein Geschäft, probier welche an und finde raus, was am besten zu Dir passt - Form, Schnitt, Länge. Auch zum Rock darf es ruhig ein T-Shirt oder Top sein. Aber "rund" wäre eine hübsche Bluse dazu.

Ganz wichtig ist aber immer, daß die ausgewählten Kleidungsstücke zu Dir passen, Du Dich wohl darin fühlst.

Schlimmer noch als Mauerblümchen daher zu kommen, wäre verkleidet oder overdressed zu erscheinen oder rumzustöckeln als hättest Du den berühmten Stock verschluckt. Daher, weil Du Dich einfach nicht wohlfühlst in Deiner Haut.

Was möchtest Du wissen?