mauer aus 5cm starken poren beton reparieren

1 Antwort

Ist es irgendwie machbar, die Wand neu aufzubauen? Selbst wenn du sie irgendwie reparieren kannst, was ich nicht glaube, so kann sie schon nächstes Jahr an einer anderen Stelle porös werden. Besser wird es wohl sein, die Wand von Grund auf zu sanieren, was in diesem Fall heisst, neu aufzubauen. Wenn es nicht geht, dann wende dich an einen Fachmann vom Bau.

Wieviel Hinterlüftung für Küche an Außenwand?

Hallo liebe Häuslebauer,

ich hätte da gern mal ein (Küchen-)Problem. In unserer neu geplanten Küche werden einige Hoch-, Wand- und Unterschränke sowie der Kühlschrank (bereits vorhandenes Standgerät) an einer Außenwand stehen. Der Planer im Möbelhaus war/ist der Meinung, dass es unnötig ist, die Schränke zwecks Hinterlüftung und Schimmelvermeidung von der Wand wegzurücken, die Rückwände der Schränke seien ja versetzt zu den Korpuskanten eingebaut, was eine ausreichende Hinterlüftung gewährleiste. Ich bin da echt skeptisch, zumal es ja, wie gesagt, eine Außenwand ist...

Der Kühlschrank muss ja sowieso etwas von der Wand weggerückt stehen - wir dachten an ca. 5cm - das sähe mit einer "an die Wand geklatschen" Küche ja total bescheuert aus, da der Kühlschrank dann herausragt, oder? Wäre es nicht sinnvoll, eine stabile Wandkonstruktion zu bauen, an die die Wandschränke gehängt werden und vor die die Unterschränke/Hochschränke gestellt werden? Dahinter könnte dann die Luft zirkulieren (haben auch eine Fußbodenheizung).

Hat jemand schon mal sowas gemacht oder Vorschläge, wie man das lösen könnte? Ich will dem Planer nicht seine Kompetenz absprechen, aber die Aussage machte mich einfach ziemlich stutzig...

Danke schon mal für eure Rückmeldungen!

...zur Frage

Stadtmauer Sondershausen?

Also ich muss zu morgen auf einem Arbeitsblatt für Geschichte einzeichnen wo die Stadtmauer in Sdh verläuft (bzw. verlief) ich finde im Internet kein Bild davon 😱 Kann mir also Biiiite jemand schreiben wo die Stadtmauer verlief oder noch verläuft?

...zur Frage

Nassewand,Schimmel an den Schränken.

Hallo an Alle. Wir Wohnen seit 10 Jahren in der Wohnung, nie Schimmel Problem gehabt. Im Zimmer meiner Tochter haben wir vor 1 Jahr ein Schrank an die außen wand gestellt. Erdgeschosswohnung im Keller geschraubte 5cm Deckendämmung. Im November 2014 bemerkten wir Per Zufall, das hinter dem Schrank die Rückwand voller Schimmel war. Ich entsorgte die schränke und machte Fotos davon. (war mir zu ekelig).

Ich nahm eine Laser Tempometer und einen Wandfeuchtigkeitsmesser. Die Wand war im Unteren (0-30cm) Bereich zwischen 70-100% Nass nach oben hin unter 50% , 6 bis 14 Grad Kalt/Warm. Draußen war die Temperatur bei 8 Grad November 2014. Wir haben die Wohnungsbau Gesellschaft Informiert und von der Außenwand Risse. Es wurde geschaut und nach einem hin und her, 1 Hobo Luftfeuchtigkeit Messer an die Kalte Zimmerwand hingestellt bekommen. Dies wurde nun für 4 Wochen hier hingestellt.

Nun wurde es abgeholt und das Ergebnis mit Auswertung des Diagramms.

Resultat:

  • Durchschnitt 54% Luftfeuchtigkeit. (An der Kalten Wand)
  • Durchschnittliche Temp 19C (An der Kalten Wand)

Der Schimmel befall sei unsere schuld, weil wir zu wenig Heizen und Lüften.

Die Risse von außen sein unbedenklich (über 1mm grösse auch die Gipsmarken sind gerissen).

Ich erklärte denen das die Leuftfeuchte voll i.o. ist, die sagten nein dies seit zu hoch. Eine % angabe machten die nicht. Ich sagte die Temperatur der Außenwand und des Kellerboden sind schuld, der Kältebrücke/Wärmebrücke und die Risse am Mauerwerk in dem die Feuchtigkeit einziehen kann. Die Raum Temperatur des Zimmer Liegt bei meiner Messung 22 C. Gelüftet wird 3x am tag, Vor der Arbeit, nach der Arbeit und vor dem Schlafen gehen.

Dennoch geben die uns die schuld und weisen alle arten von sich.

Nein wir sind nicht beim Mieterschutzbund, Ja wir haben Rechtsschutz und Ja wir haben eine Hausratversicherung über 14 Jahre aber wurde vor 6 Monaten von Anbieter X auf Y gewechselt (Kostengrund).

...zur Frage

Riss in der Wand schnell und billig beseitigen?

Hallo,

Da wir vor kurzem in unser neues Haus gezogen sind soll das alte jetzt verkauft werden. Die Vorbesitzer haben dort mal angebaut, in einem ca. 4x2m großen Raum an der Rückseite des Hauses ist die Küche untergebracht.

Beim Fundament wurde scheinbar geschlampt und der ganze Anbau hat sich gesetzt. Nun Haben wir da innen und außen einen Riss durch die ganze Wand vom Boden zur Decke (ca. 2,3m), an seiner breitesten Stelle etwa 1cm. An der Decke läuft der Riss weiter genau im Eck zwischen Wand und Decke nach rechts ums Eck und hört an dem kleinen Fenster auf, das mittlerweile so verzogen ist dass es nicht mehr aufgeht.

Es ist aber alles trocken, wie durch ein Wunder kam da wohl nie Wasser rein.

Ein uns bekannter Maurermeister meinte dass der Anbau sich nicht weiter setzen sollte, vor allem weil der Riss schon länger besteht und die letzten Jahre nicht größer geworden ist. Mein Vater hat ihn mit Silikon abgedichtet, jedoch nur weil es dort zog. Schön sieht das nicht aus aber es half :).

Da wir das kleine Haus sowieso nur renovierungsbedürftig verkaufen können und ich dort nicht mehr viel reinhängen will wollte ich mal fragen wie ich den Riss am besten schnell (1/2 Tag Arbeit) und günstig reparieren kann damit man ihn nicht mehr sieht. Ob das Fenster noch aufgeht ist mir in dem Fall wurscht, neu setzen kann und will ich das Teil nicht.

Was ich so im Bekanntenkreis vernommen habe ging von "Mit Bauschaum füllen und drüber streichen" bis zu "das ganze Ding abreißen und neu mauern".

Die Idee mit dem Bauschaum gefällt mir, schnell und billig. Aber ich denke das wird man nachher sehen. Meine Idee wäre gewesen dass ich um den Riss rum etwas Putz abschlage und dann neu verputze, was außen schwierig wird weil dort ein sehr grober Putz drauf ist mit kleinen Steinen drin (weis nicht wie man das nennt, bin nicht vom Fach). Auch innen im Eck zwischen Wand und Decke hätt ich wohl meine Schwierigkeiten, wie man große Flächen verputzt weis ich, das hab ich schon mal gemacht. Ob mir das im Eck gelingt weis ich nicht...

Die ganze Außenwand streichen will ich nachher auch nicht müssen. Dort kommt man zwar im Normalfall eh nicht hin weil gleich dahinter eine Böschung ist aber wenn ich da neue weiße Farbe auftrage fällt das auf, das haus wurde bestimmt 20 Jahre nicht gestrichen.

Die Küche zu weißen ist ja keine große Arbeit, das machen wir sowieso vor dem Verkauf.

Was meint ihr? Was wäre die beste Lösung?

Den Riss lassen will ich nicht, bei sowas handeln einen die Leute dann um 5000€ runter ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?