Maturaballgeschenke

1 Antwort

Beim Ball bekam ich nichts geschenkt. Wichtiger scheint mir, dass Eltern, Verwandte und Freunde wirklich-wirklich aufkreuzen als real existierende Person, die sich auch ein bißchen fein rausgeputzt hat und kollegiales Verhalten zeigt, z.B. tanzt, mal einlädt, die Mitternachtseinlage abwartet und ansieht, Taxi zum Sektfrühstück zahlt, usw. Ich hatte einen Tisch für 6-8 Personen, es kam nur meine Mutter, die sich wirklich Mühe gab auch vom Outfit her. Alle anderen hatten angeblich was anderes zu tun. Ich kam mir bescheuert und sehr alleine vor. Anderen erging es noch schlimmer. Die hatten Riesentische reserviert, wo gar niemand kam. Geschenke würde ich nach bestandener mündlicher Matura überreichen. Beim Ball ist persönliche Präsenz gefragt.

Warum/Wie feiern nicht religiöse Menschen Weihnachten (wenn (!) sie es feiern)?

Diese Frage ist weder als Verurteilung nicht religöser Menschen gedacht, noch will ich wissen ob jemand nun Weihnachten feiert oder nicht.

Mir geht es schlicht darum wie jemand feiert (die Betonung liegt nocheinmal auf WENN er dies tut!), wenn er eben nicht an einen Gott "und diesen Kram" glaubt.

Mir selbst wurde als Kind z.B. erzählt man feiert Weihnachten weil Jesus geboren ist und so weiter... Dann kam eben das "Christkind" und iwann war auch noch der Weihnachtsmann im Spiel. So ganz überblickt hab ich das nicht - war mir aber auch egal.

Wie erklärt ihr euren Kindern, warum ihr Weihnachten feiert (und nochmal: ich möchte nicht hören das ihr es nicht feiert^^), wenn ihr nicht an den religiösen Kram glaubt?

Ist dann der Weihnachtsmann das Thema? Und wieso feiert man das dann überhaupt? Wieso bekommt man selbst und das Kind Geschenke? (wenn man denn schenkt an Weihnachten...)

Ich frage deshalb weil ich selbst Weihnachten für Kinder recht schön finde, aber selbst nicht weiß ob ich meinen Kindern da mal mit der Bibel kommen will..

Die Frage entstand eben aus reiner Unwissenheit darüber wie es andere Familien so handhaben. Mir geht es hier vorallem um den Aspekt "Warum bekommt man Geschenke an Weihnachten". Bringt man hier trotzdem Jesus ins Spiel? Wie handhabt ihr das?

Puhh.. ich hoffe das war verständlich genug ;-)

Vielen Dank für hilfreiche Antworten und Erfahrungsberichte!

...zur Frage

Mein Vater zwingt mich zur Arbeit! HILFE!

Mein Vater ist ein richtiges Ar***loch, jeden Tag beleidigt er mich, macht mich runter, brüllt mich voll dass mir der Kopf woanders steht. Ums euch ein wenig besser verständlich zu machen schildere ich euch einige Beispiele

  1. Er kommt heim, ist total nett und so, dann sieht er dass z.B ein shirt irgendwo rumliegt, dann fängt er an mich anzuschreien was für eine Dr3cksau ich sei und dass ich ohne Ordnung nie zurechtkommen werde. Dann schreit er für weitere 20 Minuten herum und beleidigt mich (14) und meine kleine Schwester (12) die ganze Zeit.

  2. Er sieht, dass ich am PC sitze und grade am Aufgabe schreiben bin und dann kommt er mir mit: Ja, das kannst, den ganzen Tag am PC sitzen und irgendwelche Spiele spielen (Ich sitze 2h am Tag am PC und dass nur zu schulischen Zwecken) - Das bringt mich zu meinem Hauptpunkt worum sich diese Frage dreht.

Grade vorher kommt er mir wieder so: "Wenn du eh so gern am Computer sitzt, geh doch an ne Computerschule (als ob es sowas gäbe), was kannst du denn ausser "bummbumm-spiele" spielen??? Sag mal!"

Ich dann so, ja frag mich halt was und ich kann dir sagen was ich davon kann (Er kann grade mal n PC einschalten, darum find ich diese Diskussion mit ihm so unnötig und bescheuert) (PS: ich bin gut in EDV)

Und er wieder so: "Wie willst du dich denn je in der Welt zu rechtfinden, wenn du nicht weisst, was du machen willst"

Ich sag ihm dann immer, dass ich noch genug Zeit habe, drüber nachzudenken (ich gehe 5.Klasse Gymnasium) und dass ich halt noch nicht weiss was ich machen will

Und dann kommt es: "Schau dich doch einfach um, wo du was findest zum Arbeiten, musst dich schon selber darum kümmern! DU bist ja fast 15 Jahre alt!!!"

Er sagt es, ich bin 14 Jahre alt, woher soll ich denn wissen, wo und wie ich mich wo um ne Stelle bewerben kann, welche Stellen es gibt und wo es die gibt? (Ich wohn in ner Gegend in der keine Firmen sind)

Ich meine, dass ER mir eigentlich bei sowas zur Seite stehen sollte, dass er sich siecher auch nicht sofort ausgekannt hat, wie und wowas zu machen ist -.-

Aber ganz ihm Ernst, er kommt ernsthaft mit der Aussage: "Probiers doch mal in Wien, da gibts viele die Stellen suchen!!" (Also um das klarzustellen, Wien ist 120km weg von mir)

Das war so ziemlich alles, was ich jetzt erzählen wollte, darüber wie mein Vater mich quasi zwingt Arbeit zu finden, selber aber keine Ahnung hat. Wie er mir Schulen empfiehlt, die nicht existieren. Wie arrogant, herablassen und uneinsichtig ignorant er mit mir spricht. Auch wenn er mein biologischer Vater ist, es fühlt sich nicht an als wäre er ein Vater

Wie kann ich ihm klarmachen, dass ich noch nicht weiss, was und wo ich was machen will, dass ich noch nicht weiss, was ich gut kann und was eher nicht? Normales Reden hilft nicht, wie ihr gelesen habt, also bitte bitte bitte helft mir, ich kann das nicht mehr lange durchhalten!

Ich bitte um gute Ratschläge, da ich echt nicht mehr weiss was ich noch unternehmen soll

Mit lieben Grüssen, Thomas

...zur Frage

Habe ich ein schlechtes Zeitmanagement oder wo liegt der Fehler dass ich so wenig Sachen erledigt bekomme?

Also es ist so dass ich 4 mal die Woche Montag bis Donnerstag von 7:35-14:30 Schule hab , Freitag bis 12:35. bin in der 11. klasse eines Gymnasiums. Naja ich komme um 15:00 Uhr heim und mache mir Essen und bin so um 16:00 Uhr mit dem Essen fertig . Ich dann mach ich noch ne Stunde Pause . Dann ist 17:00 Uhr . Von 18:00-20:00 Uhr bin ich am Montag Mittwoch und Freitag im
Fitnessstudio und Sonntag geh ich so um 16:00 Uhr . Naja danach esse ich dusche ich und es ist 21:00 Uhr , und danach mach ich nichts mehr für die Schule . Mein Problem ist , dass ich einfach zu wenig für die Schule schaffe. Am
Montag Mittwoch Freitag hab ich täglich einfach nur 1 Stunde Zeit was zu machen . Ich schaff grad so meine Hausaufgaben aber nicht viel mehr und am WE wird es mir auch zu viel wenn ich nur durchlernen müsste . Habt ihr ein Tipp wie ich mich besser struktrieren kann ? Was wird überhaupt in der Oberstufe erwartet , dass man 3 Stunden am Tag noch nach langer Schule lernt ? Und der Tag ist einfach so schnell vorbei , habt ihr irgendwelche Tipps ?

...zur Frage

Bin ich ein schlechtes Kind, weil ich meinen Vater nichts zum Vatertag schenke?

Ich 19J. kenne mein Vater seid ich 17 bin. ( verrückte Vorgeschichte ). Er hat es eigentlich verdient ein Geschenk oder sowas zu bekomme. Ich habe aber NIE Vatertag gefeiert und das völlig aus dem Auge verloren. Ich bin bei ihm heute eingeladen zum grillen. Findet ihr es schlimm, das man nichts schenkt ? Ich meine ich verbringe ja den Tag mit ihm... Ich hab angst das die Frau von dem denkt ' Omg was das für eine Tochter'. Die ist so ein bisschen spießig, er aber nicht.

...zur Frage

Vor Geburtstag beschenken

Hallo! Ist es üblich jemandem einen Tag vor seinem Geburtstag das Geschenk zu überreichen, wenn man diese Person wenige Tage nicht sehen wird? Ich würde es danach machen, bin mir aber leider nicht ganz sicher.

...zur Frage

Was kann man basteln mit einem 7 Jährigen für die Eltern zu Weihnachten?

Ich wurde höchstpersönlich vom Christkind gebeten, mit meinem 7 jährigen Nachbarn etwas für Mama und Papa zu basteln. Allerdings möchte ich keine Winter Themen basteln sondern etwas, was sie das ganze Jahr, verwenden, hängen lassen können, stehen lassen können, etc. Soll max. eine Stunde dauern, ich glaube länger bekomme ich ihn nicht zum still sitzen. Er soll viel davon selber machen können und man soll sehen das er es selber gemacht hat ! Bitte keine Vorschläge wie, Salzteig das ist doch bisschen fad. Und bitte etwas was nicht zu teuer an Material Kosten sein, weder ich noch klein Vincent haben einen Goldesel im Garten stehen :D Ich helfe natürlich und übergebe es dann auch dem Christkind :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?