Matura nach bereits bestandenem Abitur machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Matura ist nicht nur eine Prüfung. Zudem gibt es verschiedene Schulen (AHS, HAK, HTL...) die mit der Matura enden.

Hier kannst du dich mal darüber erkundigen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Matura

In deinem Fall könntest du wohl höchstens über Maturaschulen die Matura nachholen, da du aber ohnehin ein Abi gemacht hast, kannst du es dir ja anerkennen lassen. Nichts anderes machen jährlich tausende Studenten die in Österreich studieren wollen, da sie daheim keinen Platz bekommen.

Ich möchte konkret aus zwei Gründen die Matura nachholen:

1. Mein Ziel ist es Medizin zu studieren. Ich habe dieses Jahr beim Medat gut abgeschnitten allerdings hat es knapp für die EU Quote nicht gelangt. In der Ö- Quote wäre ich drin. Mann muss für die Ö-Quote meines Wissens die österreichische Matura vorweisen, oder entweder die Luxembourger,  Lihtensteiner Staatsbürgerschaft haben( habe ich natürlich nicht).

2. Selbst wenn das alles doch nicht klappen sollte, hätte ich mit etwas Glück und der zweiten Chance ein "besser Abi" für Deutshland, zumahl laut Durchschnitt die Maturas bei weitem besser sind als die Abis in meinem Bundesland.

Ich kann mir kaum vorstelen, dass das mit Umschreiben so einfach getan ist. Klar studieren viel deutsche in Österreich, allerdings die meißten ohne Matura, sondern lediglich mit einem von der Hochschule anerkannten Abitur . Eine Matura haben wohl die allerwenigsten Deutschen.

Meine Hoffnung ist, dass ich meine Kurse weitestgehend einbringen kann, sodass ich lediglich die erfordelichen und in Deutschland nicht besuchten Kurse in Form eines Fernstudiums abarbeite und schnellstmöglich die schriftliche Prüfung ablegen kann.

Wieso willst du die Matura machen? Matura ist einfach das Abitur in Österreich. Du kannst dein Abitur auch dort anerkennen lassen. Manche Leute haben echt Langeweile...

Was möchtest Du wissen?