Matrix Aufgaben lösen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

bei der ersten Matrix löst Du die Gleichung (1-x)*(x+1)+2=0

Du multiplizierst also die Werte in beiden Diagonalen und ziehst das Produkt der Nebendiagonale vom Produkt der Hauptdiagonale ab.

Ich schreibe anstatt Lambda x, weil ich Lambda nicht auf der Tastatur habe.

Ausmultiplizieren: -x²+1+2=0

x²=3

x= Wurzel (3)

Bei der zweiten reicht es, das Produkt der Werte in der Hauptdiagonalen auf Null zu setzen, weil die linke untere Ecke aus lauter Nullen besteht.

(1-x)*(3-x)*(2-x)=0

Hier kannst Du die Nullstellen direkt ablesen, weil das Produkt Null wird, wenn einer der Terme Null ist:

x=1 oder x=2 oder x=3

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Girschdien
18.10.2016, 09:56

Ergänzend zu "x= Wurzel (3)" ist auch x= - Wurzel(3) eine Lösung bei der ersten Matrix. 

1

Was möchtest Du wissen?