Matratzen kauf, was muss ich beachten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dein Körpergewicht ist wichtig, sofern Du mit Deinem Partner im Bett liegst nd er mehr wiegt, orientiere Dich an seinem Gewicht, danach sind die Matratzen eingeteilt, es gibt 3 Stufen.

Dann würde ich eine 7-Zonen-Matratze empfehlen, die an den wihctigen Körperstellen verstärkt stützt, Rücken, Schulterpartie etc. Die Maße sollten auch stimmen, aber die hast Du ja selbst erwähnt.

Für 250 € könnte man so eine Matratze vielleicht bekommen, ist aber schon das Minimum. Du musst ja auch noch die Lieferung dazurechnen, Du wirst also sicher Preise vergleichen müssen.

Ich persönlich bin kein Freund von Federkernmatratzen, aber das muss jeder selbst entscheiden.

Hallo FrauRuebe,

so generell lässt sich das nicht beantworten, jeder Mensch hat da individuelle Bedürfnisse. Zuerst einmal solltest Du herausfinden, welcher Matratzentyp Dir zusagt. Du hast die Auswahl zwischen Kaltschaum-, Federkern- oder Latexmatratzen, nur mal die gängigsten genannt. Im Internet kann man gut nachrecherchieren, welche Vor-oder Nachteile der jeweilige Matratzentyp hat. Eine gute und passende Matratze erkennt man daran, dass sie an Gesäß und Schultern leicht nachgibt. Wenn auf dem Rücken gelegen wird, sollte die Wirbelsäule in ihrer natürlichen Form erhalten bleiben und nicht verbogen werden.

Stiftung Warentest hat Matratzen getestet und herausgefunden, dass eine gute Matratze nicht teuer sein muss.  Für 250 Euro kannst Du schon fündig werden.

Ich hoffe, die Tipps helfen Dir.

Viele Grüße von Lena

Schlafspezialistin bei Mister Sandman

Was möchtest Du wissen?