Matratze schimmel, Wohnung müffelt/stickig?

2 Antworten

Denke ich schon. Auch Matratzen können schimmeln, deshalb sollte man die regelmäßig aufstellen und lüften. Ich mach das bei mir alle paar Monate, bei meinem Mann öfter, weil der so stark schwitzt.

Wenn Du jetzt nach einer neuen Matratze schaust, musst Du ja, achte drauf, dass sie eine Sommer- und eine Winterseite hat. Das hat Vorteile, vor allem wenn man leicht schwitzt, dann lieber auf der Sommerseite schlafen und mindestens zweimal im Jahr aufstellen und ruhig mal den ganzen Tag bei offenem Fenster lüften lassen. Günstig halt im Sommer!

lg Lilo

P.S. Den Lattenrost musst Du jetzt dringend mit einem Antischimmelspray bearbeiten. Nicht vergessen! Die Schimmelsporen sind jetzt natürlich auch auf dem Holz.

Schon, aber die Frage warum deine Matratze schimmelig geworden ist, ist viel wichtiger. Hast du kein Lattenrost darunter? Oder ist deine ganze Wohnung feucht so das sich die Feuchtigkeit irgendwo niederschlägt? Lüftest du genug?

LG

Hi. ich lüfte sehr oft. ist eine 1zimmer Wohnung. die Wohnung scheint auch sehr gut gedämmt zu sein. Die Matratze hat aber schon einige Jahre auf dem Buckel. villt liegt es daran? Schweiß saugt die Matratze ja auch auf ?

0
@Matratzenfeder

Ja richtig, aber sie muß die Feuchtigkeit nach unten abgeben können. Ich habe mal mit einer Matratze einige Zeit direkt auf dem Boden geschlafen, danach war sie auch von unten schimmelig. Also muss ein Lattenrost drunter oder sie muß wärend sie nicht benutzt wird hochkant aufgestellt werden. Beobachte mal eine Zeitlang und wende deine neue Matratze wenn du dein Bett frisch beziehst.

1

Was möchtest Du wissen?