Mathe/Vektoren/Rechnen mit Gleichungen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo nochmal coconutJZ! :)

Du hast also folgende Gleichung:

r = -0,5 - s

Diese Lösung setzt du nun in diese Gleichung ein:

6 + 8r = -6s

Dabei musst du daran denken, zu multiplizieren und die Klammern zu setzen.

So setzt du ein:

6 + 6 * (-0,5 - s) = -6s

Um nun s zu berechnen, musst du die Klammern ausmulitplizieren und nach s auflösen:

6 + 6 * (-0,5 - s) = -6s

6 + 6*(-0,5) - 6*s = -6s

6 - 3 - 6s = 6s

3 - 6s = 6s |+6s

3 = 12s | :12

s = 0,25

Um nun r zu berechnen kannst du s einfach in die andere Gleichung einsetzen:

r = -0,5 - s

r = -0,5 - 0,25

r = -0,75

_________________________________________________________

Bei Fragen oder Anmerkungen einfach melden! :)

Liebe Grüße

TechnikSpezi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lfkbfdz
08.02.2017, 14:10

muss man nicht 6+8*... rechnen?

1

Links steht dann 6 + 8 * (-0,5 - s) und rechts bleibt es gleich ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat nichts mit Vektoren zu tun. Du hast 2 Funktionen mit r und s und setzt eine Funktion (z.B. r = ...) in die andere ein und hast eine Berechnungsgleichung für s! s dann einsetzen und r berechnen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TechnikSpezi
08.02.2017, 13:56

Klar hat das was mit Vektoren zu tun.

Bei Vektoren hast du auch ständig Gleichungen und rechnest mit Parametern wie s und r. Bei dem Thema kommt so eine Frage wie du siehst auch mal auf.

1

Was möchtest Du wissen?