Mathestudium: Bachelor vs. Diplom

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Leichter wird ein Bachelorstudium nur bedingt sein. Es wird auf jeden Fall etwas weniger Stoff beinhalten als das Diplomstudium. Das ist aber normal, weil man nicht einfach die Inhalte eines Diplomstudiengangs in weniger Semester pressen und den gleichen Lernerfolg erzielen kann. Insgesamt wird man im Bachelorstudium nicht unwahrscheinlich viel weniger lernen als im Diplomstudium, aber bei ein paar Kleinigkeiten kann man das dann doch erkennen. Mit dem Master lernt man dafür meistens ein paar Dinge mehr als ein Diplom-Student, weil auch der Abschluss etwas höher ist. Deine Befürchtung, du könntest mit Bachelor und Master weniger lernen als jemand mit Diplom, dürfte deshalb unbegründet sein.

Die Aufteilung in Ana 1-3 und Ana 1-4 ist rein willkürlich. Die geänderte Aufteilung kann einfach auf Grund der modularisierten Struktur des Bachelor-Studiengangs notwendig geworden sein. Da sind vermutlich ein paar Inhalte aus Ana 1-3 in Ana 4 gewandert oder sowas in der Art. Kein Grund zur Panik, wenn du ein paar Inhalte aus Ana 3 (Diplom) erst in Ana 4 (Bachelor) kennenlernst.

Ob Ana 1-3 (Diplom) und Ana 1-4 (Bachelor) die gleichen Inhalte haben, kannst du durch einen Vergleich der Studieninhalte herausfinden, wenn dir danach ist. Es wird sich aber wahrscheinlich nicht weiter lohnen.

Grunsätzlich sollte es von den Prüfungen her nicht leichter und nicht schwerer sein. Leichter ist, das du verschiedene Module belegen kannst und dir deinen Plan bauen kannst (mit 2. oder 3. Nebenfach). Beim Diplom hast du eben aus allen Modulen immer einwas im Semester, was am Ende immer für eine hohe Abbrecherquote gesorgt hat.

Richtig ist, das Ba Studenten mehr Zeit haben aber nicht weniger Stoff! Sicherlich liegt es an einigen Unis ob man erst mit Gruppentheorie anfängt und dann mit der ganzen Analysis.....etc. aber die Schwierigkeit sollte die gleiche sein.

Ein Ba hat weniger Umfang ein Diplom Student-> JA weil es nur ein Ba Studium ist (Grundstudium), darum bietet es sich an, den Master dranzuhängen.

Ziel ist es, das nach dem Master also insg. 5 Studienjahren (10 Semester) ein Mathestudent der das Diplom hat und ein Student mit Ba und anschließendem Master auf einem Level sind!

Was möchtest Du wissen?