Wer kann mir bei einer mathematischen quadratischen Gleichung helfen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Warum machst du dir das Leben eigentlich so schwer? Wenn p = 4 ist, ist doch p/2 = 2. Warum also schreibst du 4/2 und quadrierst das auch noch? In einer Arbeit musst du Zeit sparen. Wenn du also direkt halbieren kannst, mach es sofort. Auch (p/2)² ist dann leicht zu bilden: es ist das Quadrat dessen, was vor dem ± steht und ist natürlich immer positiv.

x₁‚₂ = -2 ±√(4 - 4)

Damit ist die Wurzel weg und nur noch eine Lösung übrig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du rechnest (4/2)^2 aus was dann 4 ist ( 4÷2=2 und 2 zum Quadrat ist 4) dann hättest du unter der Wurzel 4-4 stehen und das ist dann 0:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

(4/2)^2-4 steht unter der wurzel

da 4/2 (also quasi 4:2) in der klammer steht, musst du das erst ausrechnen, das gibt 2

2 hoch 2 ist 4

4-4 ist null

daher kommt unter der wurzel null raus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?