Matheproblem: x ^2 - 8x = 0?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hier ist weder die pq-Formel, noch die Mitternachtsformel nötig.
Das geht viel einfacher:
x²-8x=0     | x ausklammern
x *( x - 8) = 0
"Ein Produkt ist 0, wenn einer der Faktoren 0 ist", also:

x1 = 0
x2 - 8 = 0  [die Schreibweise ist vlt. unkonventionell?]
x2 = 8

Fertig


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oubyi
28.05.2016, 17:21

Danke fürs

0

" 0 " und " 8 " sind die beiden Lösungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Lösungen sind x=0 bzw. x=8.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

x ausklammern =>  x • (x-8) = 0
=> Entweder der 1. Faktor x=0 oder der 2. Faktor x-8=0
=> Nullstellen: 0 und 8

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Mitternachtsformel a=1 b= -8 c=0

(-b +- wurzel(b^2-4ac))/2a
= (8 +- wurzel(64-4*1*0))/(2*1)
= (8+- 8)/2 = 16/2 oder 0/2

Mit pq-Formel: p= -8 q=0

-p/2 +- wurzel((p/2)^2-q)
= 4 +- wurzel(4^2-0) = 4+-4 = 8 oder 0

Am einfachsten mit Ausklammern:

x^2 - 8x = (x-8)x  wird 0 bei x=8 oder x=0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Mitternachtsformel braucht man a b und ein c und in diesem Fall ist kein c vorhanden also kannst du es nicht mit der Mitternachtsformel lösen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sayra13
26.05.2016, 18:44

Achso, vielen vielen Dank :) 

0
Kommentar von Dilal
26.05.2016, 18:44

kein Ding :)

1
Kommentar von mihisu
26.05.2016, 18:59

Das stimmt so nicht ganz. In diesem Fall ist einfach c = 0. Denn x^2-8x kann man auch als x^2-8x+0 schreiben.

1
Kommentar von Dilal
26.05.2016, 19:00

In Schulaufgaben habe ich häufig schon versucht es mit der Mitternachtsformel herauszufinden obwohl kein c vorhanden war und letztendlich war es immer falsch also...

0

Du könntest es auch mit quadratischer Ergänzung machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?