Matheproblem! Wie berechnet man die extremstellen hierbei fk(x)=(k^2)(x^3)+6kx^2+9x. k element aus R^>0?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

leite ganz normal ab und setze fk'(x)=0:

fk'(x)=3k²x²+12kx+9
fk'(x)=0 =>
3k²x²+12kx+9=0   |:3k²
x²+4/k*x+3/k²=0 
x1,2=-2/k+-Wurzel(4/k²-3/k²)=-2/k+-1/k
x1=-3/k; x2=-1/k
(Anmerkung zu Deinem Kommentar bei iokii: k soll >0 sein, das spielt aber für die Definitionsmenge von fk keine Rolle [sofern diese nicht auch begrenzt ist, was Du aber sicher auch geschrieben hättest!]. Du hast bestimmt das Gleiche wie ich gerechnet, nur falsch geschlussfolgert, weil x=-... rauskommt.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asiannoodle
24.11.2015, 20:39

Danke aber k ist element aus R HOCH grösser 0 , dass heisst ja dann man darf nicht durch k teilen oder nicht?

0

Ableiten und dann Pq-Formel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asiannoodle
22.11.2015, 21:21

Das hab ich auch schon versucht aber das ist für diese definitionsmenge nicht definiert. Im weiteren teil sollte man den graphen für k=2 zeichnen und dann waren da irgendwie 2 extremstellen als lösung. Ich weiss jetzt nicht wo mein fehler lag.

0

Was möchtest Du wissen?