MatheParabeln (Frage eben zu lang gestellt)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn die Funktionen gesucht sind, dann benutz einfach die Scheitelpunktsform der Parabel:

f(x) = a*(x - d)^2 + e

mit Scheitelpunkt  S = ( d | e )

Da die Scheitelpunkte gut abzulesen sind wäre diese Aufgabe dann trivial.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In det Aufgabenstellung steht "verschobene NORMALparabeln". Das erspart uns einiges :)
Wenn du Parabalen nach links (ins negative) verschieben willst: (a + x)^2, a = Verschiebungswert.
nach oben: X^2 + a
nach unten: X^2 - a
nach rechts: (a - X)^2
nach rechts-oben: (a - X)^2 + aa

usw...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?