Mathenachprüfung ( 8 Klasse Gymnasium?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du wirst es nicht sehr mögen was ich  nun schreibe, aber leider hast du dich in eine schwierige Position gebracht. Deine Leistungen sind nicht gut und nun schiebst du die Schuld auf den Lehrer. Dabei musst du dich einfach mehr anstrengen und ordentlich Gas geben, also lernen, lernen, lernen. Freche Antworten sind nicht das richtige Mittel.

Ich denke, dass du das können mußt, was du in der 8. Klasse gelernt hast. Nehme dein Buch und jemanden, der dir helfen kann, und arbeite den gesamten Stoff der 8. Klasse durch. Frage deinen Lehrer was genau in der Prüfung dran kommt und signalisiere ihm, dass du alles geben wirst um diese Prüfung zu bestehen. Wenn du beim Lernen offene Fragen hast, so frage Deinen Lehrer. Ihm wird gefallen, dass du dich bemühst.

Ich weiß, das du das Gefühl hast, das es so viel ist. Es ist aber zu schaffen! Du solltest in jeder freien Minuten nichts anderes machen als für diese Prüfung lernen. Worauf wartest du also? Geb' Gas! Ich drücke dir die Daumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne die Nachprüfungen nur in Bayern.

Hier muss man am Ende der Ferien die Prüfung über den gesamten Mathestoff der 8. Klasse ablegen. Es ist aber nicht gesagt, dass diese Prüfung vom jetzigen Lehrer abgehalten oder geprüft wird. Im Zweifel die Prüfung von einem Vertrauenslehrer überprüfen lassen.

Du musst somit in den Ferien Mathe pauken und dir evt. Nachhilfe holen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für solche Fälle gibt es immer Vertrauenslehrer, ich würde mich als erstes an diese wenden und später evtl. an den Direktor, damit du eine neutrale Bewertung deiner Prüfung haben wirst. Dann heißt es ackern und lernen, zeige, dass du diese Prüfung unbedingt bestehen möchtest und das auch kannst. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?