Mathematisches Zeichen für "je näher"?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn man den Ablesefehler als DeltaAlpha bezeichnet, könnte das so aussehen: DeltaAlpha = 360° - 4 I90°- AlphaI. Also das I soll ein Betragstrich sein. Wenn Alpha 90° ist, ist DeltaAlpha = 360°, also maximal ungenau, wenn man annimmt, daß nur Winkel zwischen 0 und 360 erlaubt sind. Ist Alpha 0, ist auch die Ungenauigkeit 0

Vielleicht kannst du eine Ablesegenauigkeit festlegen, so dass du Alpha = 90° setzt, wenn du zB über 89,99° bist. Die Ablesegenauigkeit wäre dann 0,01°.

Hier ist der Begriff lim leider nicht anzuwenden, sondern nur wenn du eine echte Grenzwertbetrachtung durchführen willst. Das nennt man dann Differentialrechnung, und es ist Oberstufenstoff.

Limes!

D.h. lim alpha -> 90° (hab hier keinen Mathe-Editor, aber 'alpha -> 90°' steht dann unter dem lim

Chrissy1997 30.06.2013, 20:33

Achso vielen Dank :) Das ist dann der limes (grenzwert) :) und was bedeutet das dann genau? :)

0

Was möchtest Du wissen?