Mathematisches Problem, was bedeutet es?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

das sind aber drei gleichungen, zumindest das hättest du uns schon sagen können


dB/dt = d/dt ∫∫∫ ρb dV + ∯ ρb u • dA



F = ∯ T • dA - μ₀ε₀ ∫∫∫ ∂S/∂t dV



L² |𝝍⟩ = ћ² ℓ(ℓ+1) |𝝍⟩


die ersten beiden scheinen klassische elektrodynamik zu sein (mit ein bisschen raten was die einzelnen größen bedeuten sollen, du sagst uns ja nichts), und die dritte die wirkung des quantenechanischen drehimpulsoperators auf einen eigenzustand mit drehimpuls-quantenzahl ℓ

beim ersten ist wohl B die elektrische flussdichte, ρ die ladungsdichte (oder ρb, was ist das b?) und u vielleicht die geschwindigkeit? oder auch nicht? normalerweise ist physik kein rätselraten was ein paar buchstaben bedeuten könnten.


beim zweiten würde ich raten(!) dass F der feldstärke tensor, T der energie-impuls-tensor und S der Poynting vektor ist. aber die konkrete gleichung kenne ich nicht und konnte ich jetzt auch nicht finden.





Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu nächst sind das drei Gleichungen:

  1. dB/dt = d/dt ∫∫∫ ρb dV + ∯ ρb u • dA
  2. F = ∯ T • dA - μ₀ε₀ ∫∫∫ ∂S/∂t dV
  3. L² |𝝍⟩ = ћ² ℓ(ℓ+1) |𝝍⟩

Diese Art Gleichungen sind kein Bestandteil des Allgemeinwissens. Aber mit einem guten Physiklehrbuch 5. … 8. Semester wirst du das schon finden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Elektrodynamik auf quantenmechanischer Ebene.

Konkret die Ableitung der magnetischen Flußdichte nach der Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reggid
23.10.2016, 16:36

Das ist Elektrodynamik auf quantenmechanischer Ebene.

nein, das ist einerseits klassiche elektrodynamik und andererseits quantenmechanik. das ist nicht nur eine gleichung.

0

Dann musst du eben eine Grundlage in Physik/Elektrodynamik/QED dringend nachholen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und hast du dir das gerade ausgedacht oder aus welchem Kontext / von welcher Quelle stammt das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fraizie
23.10.2016, 04:13

Von einem Wissenschaftler an der UC Berkeley. Hat es auf seinem Profil

0

Es scheint sich um drei physikalische Gleichungen aus der Elektrodynamik und Quantenmechanik zu handeln. Zum Allgemeinwissen gehören sie auf unserem Planeten nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?