Mathematische Rechnung benötige Erklärung.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

in 6 Stunden schafft der Löwe 6 Schafe;

in 6 Stunden schafft der Schakal 2 Schafe;

in 6 Stunden schafft die Hyäne 1 Schaf

Das ergibt in 6 Stunden einen Verlust von insgesamt 9 Schafen

Jetzt teilen wir die 6 Stunden durch 9 damit wir die Zeit haben, die die Viecher für ein Schaf brauchen

Bei mir sind das 40 Minuten

Respekt zur erklärung 2/3 = 40 min 3/3 = 60 min und 1/3 = 20 min einfach 60 durch 3

0

Respekt

0
@liuil

Danke! Vielleicht sollte ich doch Lehrer werden...

1

hm irgendwie war mir klar das die rechnung eigentlich wieder zu einfach ist.... danke für deine antwort ;) ps.: ich glaube auf enen solchen rechenweg wäre ich nie gekommen xD

0
@Oebi95

gerne! Ich hasse Bruchrechnen und suche deswegen immer eine andere Lösung...

0

6 Stunden geteilt durch 9

360 Minuten geteilt durch 9 = 40 Minuten für ein Schaf!

0

DH!

Genau SO habe ich auch gerechnet und wollte es gerade schreiben, aber Du warst schneller.

Da möchte ich nur noch hinzufügen, dass das Ganze nur Theorie ist, denn natürlich wird der Löwe das Schaf (in einer Stunde) alleine fressen, weil sich weder Schakal noch Hyäne da heran trauen, solange der Löwe da ist.
Also wäre die eigentlich richtige Lösung:

1 h!

0
@Oubyi

auch das stimmt!

...und für Alle, die es auch noch nicht wussten "DH" steht nicht etwa für "DickHead" sondern bedeutet Daumen Hoch!

0
@Oubyi

Nein das stimmt so nicht mit der Stunde, wenn Hyänen im Rudel sind, jagen sie den Löwen die Beute ab. Und dann kommts darauf an, wie viele Hyänen das sind! Aber ne einzelne Hyäne ist natürlich feige und traut sich nicht!

1
@Oubyi

Zumal fressen Hyänen nicht eh nur die reste die Löwen und co. überlassen?? ;D

0
@Oebi95

Das habe ich früher auch mal gedacht, weil es immer so erzählt wurde, habe dann aber mal einen Film gesehen, wo gesagt wurde, dass das ein lange gehegter Irrtum ist.
In Wirklichkeit jagen die Hyänen (auch) Nachts.
Die Beute wird ihnen dann morgens von den Löwen "weggenommen" weil die stärker sind, und die Hyänen müssen dann das fressen, was die Löwen übriglassen.
Also sind in Wirlichkeit die Hyänen die Raubtiere und Jäger, und die Löwen sind die Aasfresser!
Der Film ist aber schon eine Weile her, ich weiß nicht ob das heute noch der aktuelle Stand der Wissenschaft/ Zoologie ist.

0

Pass auf das Ergebnis sind 3h 20min der Grund:

zwei Rechnungen die das ergeben:

  1. Wir rechnen alle drei zusammen und haben 10h für 3 Schafe, also dividieren wir durch 3 und erhalten 3h und 20min

  2. Wir können das Schaf in 3 Stücke aufteilen (33,33%), dann rechnen wir zusammen und kommen ebenso auf 3h 20min!

es gibt aber nur ein schaf xD und iwie ergibt das kein sinn...^^

1

Ich hoffe, dass das ein Scherz sein soll. Der Löwe allein schafft das Schaf schon in einer Stunde. Wenn also weitere Viecher an dem Schaf mitfressen, dann geht es schneller als eine Stunde! Logisch, oder?

1

Alle zusammen dürften deutlich weniger als eine Stunde benötigen, weil der Löwe alleine nur eine Stunde benötigt...

Nach einer Halben Stunde hätte der Löwe 1/2 Schaf (=6/12)

der Schakal 1/6 Schaf (=2/12)

die Hyäne 1/12 Schaf gefressen...

Das sind 9/12... zusammen

also benötigen die drei Tiere mehr als 30 Minuten...

So wäre eine Näherung möglich und man kann sich das auch vorstellen...

Die andere Rechnung sieht umständlicher aus...

In einer Minute frisst der Löwe 1/60, der Schakal 1/180, die Hyäne 1/360

auf einen Nenner bringen ... jetzt du!

(6+2+1)/360 * Anzahl der Minuten = 1

Prinzip: Die Fressgeschwindigkeiten der Raubtiere sind zu addieren.

Ich komme mit einer einfachen Bruchrechnung aus. Dabei ist unerheblich, welches Raubtier ich zuerst betrachte.


Der Löwe frisst 1 Schaf / h , der Schakal frisst 1/3 Schaf / h, die Hyäne 1/6 Schaf /h .

Die Fressgeschwindigkeit aller Raubtiere zusammen beträgt

1 + 1/3 + 1/6 = 9/6 = 3/2 Schaf / h

Für ein Schaf brauchen alle Raubtiere zusammen 1 / (3/2) = 2/3 h = 40 min.

Was möchtest Du wissen?