Mathematische Frage im Bereich Quadratische Gleichung aufstellen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wenn es eine quadratische Gelichung sein soll, mußt du es in die Form y=ax²+bx+c bringen Deshalb hast du ja auch drei Punkte, weil du drei unbekannte hast. Du mußt also ein Gelichungssystem mit 3 unbekannten erstellen. Also jede Gleichung ist die Form ax²+bx+c und du jetzt in jede gleichung jeweils einmal die x- und y-Wert eines der genannten Punkte ein. Und dann löst du ein Gleichungssystem mit den drei unbekannten auf, nämlich a, b und c. Und wenn du diese Werte dann raus hast, schreibst du die wieder in der Form y=ax²+bx+c rein, aber anstatt a, b bzw. c schreibst du das rein, was du für diese Werte errechnet hast. Und das ist dann deine Gleichung.

deine idee ist richtig... nur solltest du für quadratische gleichungen nicht die "gerade" hernehmen, sondern natürlich die "parabel"

y = ax^2+bx+c

a b und c sind 3 unbekannte, also brauchst du 3 gleichungen fü ein gleichungssystem. dafür hast du "nur" die 3 punkte.

Was möchtest Du wissen?