Mathematisch für: "Alles ausser einer bestimmten Zahl"

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man schreibt einfach Z \ {1}. Der Schrägstrich bedeutet alle Zahlen aus Z außer der 1.

Danke sehr! :)

0

Muss die Punktevergabe in Klausuren für Schüler nicht nachvollziehbar sein?

Ich mache grade eine schulische Ausbildung und habe bei einigen Lehrern festgestellt, dass in ihren Klausuren nicht erkennbar ist, worauf man wie viele Punkte bekommen hat. Also klar, wie viele Gesamtpunkte pro Aufgabe schon, aber nicht, auf welche Aussage man wie viele Punkte bekommen hat.

Beim einen ist es so, dass zwar in der gesamten Klausur Häkchen sind, aber nur am Ende der Aufgabe dann Punkte stehen und es auch keine Anmerkungen gibt, außer mal nem Fragezeichen. Ich hatte z.B. 6 Punkte auf eine Aufgabe und 7 (teilweise eingeklammerte und teilweise uneingeklammerte) Häkchen und habe meinen Lehrer gefragt, warum ich dann nur 6 Punkte bei 7 Häkchen habe. Er meinte dann, ohne sich die Klausur überhaupt noch mal wirklich anzusehen, dass die Klammern nichts zu bedeuten haben und ja nicht jedes Häkchen nicht gleich viel zählt. Er sagte, er gebe ja auch halbe und viertel Punkte. Worauf man aber nun weniger Punkte bekommen hat oder wo überhaupt etwas fehlt oder warum man Punkte abgezogen bekommt, steht nirgends. Und als ich ihn gefragt habe, hatte ich nicht den Eindruck, dass er selbst noch nachvollziehen kann, auf welches Häkchen ich mehr oder weniger bekommen habe oder dass er mir begründen könne, was fehlt.

Beim anderen Lehrer ist es so, dass wirklich NICHTS in der gesamten Klausur kommentiert oder angestrichen ist. Auf den ersten Blick dachte ich, er habe sie überhaupt nicht angesehen. Nur am Ende von jeder Aufgabe standen dann ganz klein Zahlen. Es sind wirklich komplett nirgends auch nur irgendwelche Anmerkungen und für mich ist nicht klar, was richtig und was falsch ist oder wo etwas fehlt und wenn ja, was.

Ich bin nicht jemand, dem man alle Lösungen vorkauen muss, aber ich habe dein Eindruck, dass Punkte doch willkürlich vergeben werden. Ich finde es ziemlich frech, sich so wenig Mühe zu machen. Schließlich sollen sie uns unterrichten und wir aus unseren Fehlern lernen. Wie soll man im Nachhinein wissen, woran man noch arbeiten muss, wenn die Lehrer zu faul sind, sich damit auseinanderzusetzen?

Deshalb meine Frage: Ist das rechtlich gesehen zulässig? Darf das ein Lehrer? Oder sollte das eine Beschwerde beim Schulleiter geben?

...zur Frage

Mathematische Aussage?

Warum sollte "Eisen kann schwimmen" keine mathematische Aussage sein? Man kann doch objektiv den Wahrheitswert bestimmen, oder?

...zur Frage

In dem Dreieck KLM ∠L=42∘, ∠M=44∘. LP = R, wo R Radius von Umkreis von KLM ist.Wie viel ist die Ecke PKM?

...zur Frage

4=5, wie schreibe ich es Mathematisch korrekt auf (Schnittpunkt, Windschiefe)?

Hatte eine Aufgabe die ich auf Windschiefe überprüfen muss. Nachdem ich dies auf Kollinearität überprüft habe & es nicht Kollinear ist überprüfe ich ob ein Schnittpunkt existiert. Am Ende setze ich dann meine zwei Parameter in eine der Geradengleichungen ein und erhalte entweder:

2 = 2 oder 2 = 3 (sind jetzt nur Beispiele)

Wenn die Aussage wahr ist existiert ein Schnittpunkt, wenn die Aussage nicht wahr ist sind sie windschief.

Zum Schluss hatte ich eine Windschiefe, also 2 = 3.

Darf ich dass denn so schreiben? Es wäre ja Mathematisch falsch 2 = 3 zu schreiben. Gäbe es dafür einen Fehler?

...zur Frage

Addition und Subtraktion ganzer Zahlen (Regeln für plus minus)?

Stimmt diese Aufgabe...

(+4a) +(+9b) = 13ab ???

Wie lsuten die Regel beim addieren und subtrahieren von ganzen klammernzahlen Also (+4) - (-3) =??? usw.

vestehe ich nicht....

danke schonmal

...zur Frage

Lösungsmenge über Grundmenge bestimmen (mit cos/sin)?

Aufgabe 5

Lösungen stehen zwar dabei, jedoch habe ich keine Ahnung wie man dahingelangt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?