Mathematin Limes Beispiel?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wieso sollte die Zeit nicht negativ sein können? Negative Zeiten bedeuten Vergangenheit, positive Zeiten Zukunft. (Jeweils auf den "Zeitnullpunkt" bezogen.)

Die Lösungen bedeuten, dass sich das Fahrzeug vor gut 8 Stunden in einer Entfernung von +77 km befand und in gut 6 Stunden wieder in einer Entfernung von +77 km befinden wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Weg-Zeit-Funktion ist S(t)=1,6 *x^2+3,2 * x

mit S=77 Km ergibt sich 0=1,6 *x^2 + 3,2 * x - 77

Nullstellen bei x1=6,0085 und x2= -8,008

Geschwindigkeit -Zeit-Funktion ist S´(t)= v(t)

abgeleitet v(t)=3,2 *x + 3,2 hier x1 eingesetzt

v(t)= 3,2 * 6,0085 + 3,2= 22,427 Km/h

x2 eingesetzt ergibt v(t)= 3,2 * - 8,008 + 3,2=  - 22,42 Km/h

Eine negative Geschwindigkeit gibt es nicht oder in diesen Fall bedeutet das negative Vorzeichen eine entgegengesetzte Fahrtrichtung.

HINWEIS : Die Geschwindigkeit wird mit einen Vektor dargestellt und der kann ein positives Vorzeichen haben oder ein negatives Vorzeichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja... Bei manchen aufgaben kommen für x mehrerer Ergebnisse raus, aber manche können nicht stimmen und entfallen deshalb (also werden nicht beachtet) wie z.B. die negative zeit ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Geschwindigkeit benötigst du die erste Ableitung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wolfgirl718
21.09.2016, 21:43

Ja das weiß ich hab ich auch aber ich muss ja das Ergebnis meiner Gleichung in diese Ableitung einsetzen. Aber ich hab ja bei meiner Gleichung zwei ergebnisse rausbekommen woher weiss ich welche ich einsetze?

0

Was möchtest Du wissen?