Mathematik/elektrotechnik Aufgabe komme nicht auf die FORMEL?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

du benötigst die Formel:

g = 10 * log( Paus/Pein)

Diese auf Paus umformen und du erhälst:

Paus = 10 ^ ( g/10 ) * Pein

Setzt du nun deine Werte ein, erhälst du 1990W.

Beachte die Einheiten.


BlackSeaStorm 18.01.2017, 15:09

Super DANKESCHÖÖÖÖÖÖÖN

1

Schau mal in Dein Mathe- oder Physikbuch und -heft, was ihr bisher zum Rechnen mit Pegeln durchgenommen habt.

BlackSeaStorm 18.01.2017, 14:48

ich habe lange gesucht nichts gefunden. das ist eine klausuraufgabe

0
BlackSeaStorm 18.01.2017, 14:57
@Sophonisbe

ich bin zuhause lerne für die klausur . habe eine alte klausur offen möchte sie lösen

0
Sophonisbe 18.01.2017, 15:03
@BlackSeaStorm

Bei mir steht die Formel in der Formelsammlung (Physikbuch). Wenn ich das nicht zur Hand habe, benutze ich neumodische Erfindungen wie "Google", um entsprechende Formelsammlungen, Lernhilfen, Tafeln oder Lehrgänge zu finden. ;-)

0
BlackSeaStorm 18.01.2017, 15:10
@Sophonisbe

sie haben wohl langweile oder? wenn ich die lösung gefunden hätte würde ich die frage nicht hier stellen. siehe oben einer der antwort auf eine frage gibt. unnötige kommentare brauche ich hier nicht. entweder helfen sie oder nicht. ich lasse hier nicht jemanden meine hausuafgaben machen oder so. ich versuche es erst alleine wenns nicht geht dann frage ich hier. 

1
Sophonisbe 18.01.2017, 15:49
@BlackSeaStorm

Ich verstehe zwar Deinen Groll, verstehe aber nicht, wieso Dir beispielsweise der erste erste Treffer der Suchmaschine Google zum Suchbegriff "Rechnen mit Pegeln" nicht weiterhilft. Da wird ALLES haarklein erklärt.

Auch der erste Treffer zum Suchbegriff "Pegel Leistung" führt zu einem für Dich extrem hilfreichen Wikipediaeintrag.

Das lesen, was auf diesen zwei Seiten steht, würde Dir nicht nur die benötigte Formel sondern auch einiges an Erklärungen und weiterführenden Verweisen bringen.

Gut, lassen wir das Internet weg, das könnte/dürfte man in einer Klausur ja sowieso nicht verwenden.

Formelsammlung/Tabellenbuch. Ein Blick ins Inhaltsverzeichnis unter dem Suchberiff Pegel bringt einen auf die richtige Seite, wo dann auch gleich, zumindest in meinem älteren Tabellenbuch, die von Dir gesuchte Übertragungsformel steht.

Da nicht jeder, was ich sehr gut verstehe, ein Tabellenbuch zur Hand hat, bleibt noch der Blick ins Physikbuch. Neben dem Wissen, das man im Unterricht die Seiten xxx bis yyy durchgenommen hat, gibt es auch dort garantiert ein Inhaltsverzeichnis, in dem wohl auch Stichpunkte wie "Pegel", "Verstärker" usw stehen.

Und als nächste Alternative würde es da ja auch noch die Mitschriften aus dem Unterricht geben, wo unter Garantie auch diese Formel zu finden ist.

Und dass da überall nach "langer Suche" nichts gefunden wurde spricht dafür, dass das keine gute Frage, sondern eher ein "macht mal schnell" war. Geht schneller, bringt aber weniger.

Viel Spaß noch! ;-)

0

Was möchtest Du wissen?