Mathematik Zahlenmengen, wer weiß weiter?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist die Menge aller n aus M1 für die gilt "es gibt ein k aus Z so dass n=3k ist"

Die Menge M1 ist die Menge der ganzen Zahlen größer 5.

Der Ausdruck "es gibt ein k aus Z so dass n=3k ist" bezeichnet alle Vielfachen von 3.

Du sollst also die 3 kleinsten Vielfachen von 3 angeben, die größer als 5 sind.

Das schaffst du ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BillHatayu
21.05.2016, 12:24

Danke! Ich verstehe nicht, wieso 

"es gibt ein k aus Z so dass n=3k ist"
bedeutet, dass es ein Vielfaches von drei sein soll...

Dann wäre wohl M2 = {6,9,12} ?

0

Was möchtest Du wissen?