Mathematik Wurzelgesetze?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

(√a + √(3b))²
Da musst du die 1. Binomische Formel anwenden, um die Summe  der beiden Wurzeln zu quadrieren!

Das ist eine ganz wichtige Regel:
Wenn du eine Summe quadrierst, darfst du NICHT einfach nur die beiden einzelnen Summanden quadrieren!
Bsp: (2+3)² = 5² = 25
Aber 2² + 3² = 4 + 9 = 13
Also NICHT das Selbe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

mach doch einfach eine Beispielaufgabe:

(Wurzel 4 + Wurzel 4)^2

Wäre dann

(2 + 2)^2
=
16

Wenn du aber die Wurzeln lösen würdest, wäre das

(Wurzel 4 + Wurzel 4)^2

Daraus dann die Wurzeln mit dem Quadrat weg:

(4 + 4)
=
8

Also geht es nicht.

Hoffe das war das, was du meintest.
MfG BotMaster3000

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Binomische Formel anwenden !!

(x + b)^2= x^2 + 2 *b *x + b^2

x^2=Wurzel(a)^2=a und b^2=Wurzel(3*b)^2=3*b

ergibt also ...= a + 2 *w(a) * w(3*b) + 3*b

TIPP : setz für a und b Werte ein wie z.Bsp. a=4 und b=3 dann kannst du deine einzelnen Rechenschritte kontrollieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?