Mathematik quadratische Funktion hilfe bitte?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Überleg doch mal: Zum Zeitpunkt x=0 befindet sich der Ball noch auf der Anfangshöhe, er wurde ja noch nicht abgeworfen. Wenn man x=0 in f(x) einsetzt, erhält man 28. Ist ja logisch, steht so in der Aufgabe.

Wenn die Funktion nun einen Ball beschreiben soll, welcher aus 50m abgeworfen wird, so änderst du +28 einfach zu +50.

Ein anderer Gedankengang wäre, den Scheitelpunkt in 0/50 zu verschieben. Damit kämst du am Ende auch auf die konstante Zahl 50 am Ende des Funktionsterms.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Scheitelpunktform f(x)=a*(x-xs)^2+ys

xs=0 und ys=50

f(x)=a*x²+50 und soll durch den Punkt P(1/23,1) gehen.

also 23,1=a*1^2+50 ergibt a=23,1-50)/1^1=-26,9

Formel somit f(x)=-26,9*x²+50

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

boah bin ich froh, dass ich Abi in der Tasche hab xD

am Ende statt +28 dann +50 evtl.. kp sorry xD tust mir leid :*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angel1999
18.06.2017, 19:17

oh ja das könnte eine idees ein. dankeschön hahah auch für dein Mitgefühl :D

1

Was möchtest Du wissen?