Mathematik Problem mit Potenzgesetzen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du wirst deinen Fehler bis in alle Ewigkeit suchen, denn deine Lösung ist richtig,:

x^(-1) * z = (1/x) * z = z / x


Mein Rechenweg:

[ x^(-3/5) * z^(3/5) ] / [ x^(2/5) * z^(-2/5) ] =

(z / x)^(3/5) / (x / z)^(2/5) =

(z / x)^(3/5) * (z / x )^(2/5) =

(z / x ) ^(5/5) = z / x

Danke für den ausführlichen Lösungsweg. Ich werde mir das auf jeden Fall so als Musterlösung notieren. Wir nehmen nämlich gerade Lagrange durch und ich tue mich beim umformen immer sehr schwer. Gut zu wissen, dass man mal was richtig hat :D

0

Die bisherigen Antworten sind korrekt.

Diese Seite kann oft hilfreich sein:

http://www.wolframalpha.com/

Versuch mal

y=[(x^(-3/5))(z^(3/5))]/[(x^(2/5))(z^(-2/5))]

dort in das Eingabefeld einzusetzen. Danach "=" anklicken.

LG

(x^-1)·z ist doch dasselbe wie z/x.

Ich bin gleichermaßen überrascht und erleichtert.

0

Was möchtest Du wissen?