Mathematik oder angewandte Mathematik studieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie schon gesagt, gibt es keinen Studiengang, der direkt "Angewandte Matehmatik" heißt, diese Fächer sind im "normalen" Mathematikstudium mit verbaut. Wenn du zum Besipiel Wirtschaftsmathe oder Trchnomathe o.ä. studierst, dann wird deine Vertiefungsrichtung im Hauptstudium im Bereich der angewandten Mathematik sein. Aber insgesamt kannst du auch in reiner Mathematik im Hauptstudium eine angewandte Richtung wählen. Z.B. kannst du ja auch Mathematik mit Nebenfach Chemie studieren, dann hast du auch deine Neigung zu Vhemie mit verbaut und gute Aussichten später.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du beruflich in dem Bereich etwas erreichen willst, musst du schon die 'echte' Mathematik studieren. Auch habe ich noch nie etwas von einem Studium in 'angewandter Mathematik' gehört. Gibt zwar vereinzelte Vorlesungen, aber keinen eignen Studiengang. Das einzige, was es da noch gäbe, wäre Elementarmathematik im Rahmen eines Lehramtsstudiums mit Ziel Grundschule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mathematik ist theorie. Da gibts nichts praktisches. Wenn dich mathe nicht interessiert, dann lass es lieber. Es ist nicht umsonst einer der schwierigsten studiengänge...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?