Mathematik Aufgaben lösen?


10.03.2020, 13:54

hilfe


10.03.2020, 14:08

kann mir jmd die Lösung schicken

4 Antworten

Bei

a) erklärst du, warum am Wochenende mehr gekauft wird als unter der Woche.

b) errechnest du den Prozentsatz. Also (PW * 100) / GW = p

PW = Prozentwert. Also in diesem Fall der Wochentag.

GW = Grundwert. Also alle Wochentage zusammen

c) errechnest du den Winkel. Also: (WW * 360) / GW = °

WW = Winkelwert. Der Wochentag

GW = Grundwert. Siehe oben

a) unter der Woche wird mäßig eingekauft, an Wochenenden haben die Leute am meisten Zeit zum einkaufen weil sie evtl. nicht arbeiten müssen.

b) Da addierst du alles zusammen was du dann als Basis für die Berechnung der einzelnen Wochentage nimmst. Einfach Prozentrechnen!

c) Die von den aus der Aufgabe b ermittelten Prozentwerte müssen zusammen 100% ergeben, diese kannst du in einem Kreisdiagramm übermitteln. Hier musst du vorher aber die Prozente in Grad Zahl übermitteln (durch 360° teilen). Wenn du dich damit schwer tust, nimm dir Microsoft Word zur Hilfe, da geht das automatisch.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Wirtschaftsingenieurwesen

1% = 1/100 = 0,01

Einen Umsatz dividieren durch die Summe aller Umsätze --
und dann mal 100.
Das ist der Einzelumsatz in Prozent.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Unterricht - ohne Schulbetrieb

Für das Kreisdiagramm multiplizierst du den dividierten Betrag mit 360 (statt mit 100).
Dann hast du die Gradzahl für jeden Betrag.

1

Was genau verstehst Du nicht?

die Berechnung

0

Was möchtest Du wissen?