Mathematik, a-b-c-formel, p-q-formel äquivalenz Beweis

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

die Funktionsgleichung heißt ja zunächst: ax²+bx+c=0 ; für die pq-Formel teilst du zunächst durch a

also x² + b/a x + c/a = 0

du musst also beim Beweis für p=b/a und für q=c/a einsetzen.

Du kannst beide Umformen auf ax^2 + bx + c = 0, wenn du bei der pq-Formel beachtest, dass dort a immer 1 ist.

JohnAndakawaa 06.10.2013, 17:13

Ich habe mit dem Umstellen noch so meine Probleme, wie komm ich denn dahin? Geht das über quadratische Ergänzung?

0

Was möchtest Du wissen?