Mathematik - Bruchrechnung

 - (Mathe, Mathematik, Bruch)

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

na du teilst die 12 einfach durch 3, also musst du 4 Quadrate mal 2 ausmalen. ergo 2 Spalten!

Also 8 Quadrate, wenn ich es richtgi verstanden hab?

0
@PloViva

So schauts aus, den Bruch kannst du mit 4 erweitern, das wären dann 8/12! und danke für den Stern ;-)

0
@PloViva

achso, anders kannst du auch schauen, du hast 3 Spalten und 2/3 musst du davon ausmalen, also 2

0

12 / 3 ist Wieviel? Dann weißt du, was ein Drittel von 12 ist. Jetzt multiplizierst du mit 2 und weißt, wie viele Quadrate du ausmalen musst.

Also ich denke, dass die Felder nicht alle quadratisch und gleich groß sind. Ich weiß nicht, für welche Klasse die Aufgabe gedacht ist und ob es sein kann, dass sie komplizierter ist als bisher angenommen. Aber für mich sehen die 12 Felder sehr unterschiedlich groß aus. Ich würde deshalb den Gesamtflächeninhalt ausrechnen (Höhe x Breite). Diesen dann mit 2/3 multiplizieren (also mal zwei und durch drei rechnen) und dann gucken, ob sich der gesuchte Flächeninhalt aus verschieden großen Feldern zusammensetzen lässt. Diese dann einfärben.

Vielleicht ist das zu komplziert gedacht, aber die mittlere Spalte ist doch eindeutig viel breiter als die anderen!

Wenn da stehen würde: Färbe 2/3 der eingezeichneten Felder ein, dann stimmen die Lösungen unten natürlich. Ich finde die Antwort von Boriswulff sehr hilfreich, da eindeutig!!! (Anmerkung: Wenn Du erweiterst, also wie beschrieben den Zähler und Nenner mit der gleichen Zahl multiplizierst, dann änderst Du nichts am Gesamtwert des Bruches. Er sieht nur anders aus und lässt sich dadurch besser nutzen.)

Was möchtest Du wissen?