Mathelehrer ist faul?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, dein Mathematiklehrer ist nicht faul. Er hält es nur nicht für nötig, gegen eine sprechende Wand anzureden.

Macht doch mal als Klasse folgendes Experiment. Seid doch mal absolut still (und ich meine wirklich so, dass man eine Stecknadel fallen hören könnte), wenn der Lehrer spricht, und auch dann wenn ihr nicht dran seid. Das geht. Es ist das Einfachste auf der Welt, nichts zu machen. Das können sogar Leichen. 

Und dann beschäftigt euch doch mal selbständig mit dem Thema, wenn ihr mal gefehlt habt und stellt dann konkrete Fragen, wenn ihr etwas nicht verstanden habt. Und ich meine konkrete Fragen, nicht "ich habe das Thema nicht verstanden".

Wartet mal ab, was dann passiert. Das wird den Lehrer richtig schockieren. Am Ende lernt ihr sogar noch was dabei.

Liaya 28.11.2015, 14:17

Wenn ich meine Klasse zu so etwas bringen könnte, klar, sogar sehr gerne! Dankeschön für den Rat.

1

Geht es den anderen aus deiner Klasse auch so, dass sie dem Unterricht nicht folgen können? Was ihr dann ändern könnt, ist die Lautstärke zu reduzieren. Ihr könnt auch gemeinsam bitten, das eine oder andere Problem zu erklären. Schüler, die den Unterricht versäumt haben, müssen es tatsächlich selbstständig nacharbeiten, weil während des Unterrichts kaum Zeit dafür bleibt (besonders, wenn es in der Klasse immer wieder unruhig ist, so dass der Lehrer damitz beschäftigt ist, für Ruhe und Arbeitsatmosphäre zu sorgen). Du siehst, ein Teil des Problems wäre durch euch lösbar. Für den Rest bittet die Klassenlehrerin zwischen Klasse und Mathelehrer zu vermitteln.

Liaya 28.11.2015, 11:17

Die Idee ist an sich nicht schlecht, aber in unserer Klasse gibt es Menschen bzw Jungs (um genauer zu sein), denen das egal ist und sich einfach nicht auf ihre Aufgaben konzentrieren wollen.

Für mich würde es sehr schwer werden, da ich eher zum "unsichtbaren" Teil der Klasse gehöre und ich eigentlich nur mit meinen Freunden rede. 

0
Schuhu 28.11.2015, 11:20
@Liaya

Auch das könnte ein Thema bei der Besprechung mit der Klassenlehrerin sein. Schließlich geht es nicht an, dass ein paar Großmäuler den Unterricht kaputtmachen, weil sie keine Lust darauf haben. Der Mathelehrer muss versuchen, Störungen auszuschalten und nicht alle zu bestrafen, wenn einige in der Klasse "querschießen".

1
Liaya 28.11.2015, 11:24
@Schuhu

Guter Punkt, vielen Dank für deine Hilfe. :)

Am Dienstag, wenn ich Unterricht bei ihr habe, werde ich sie nach einem Gespräch bitten.

0

Hei du.
Ich habe das selbe Problem. Gehe in die Nachhilfe oder frage jemanden, der das Thema gut versteht. Der Lehrer wird sich nicht ändern, wenn ihr aber echt das Gefühl habt, die ganze Klasse sei schlecht dran, dann meldet es doch vorerst mal eurem Klassenlehrer oder eben dem Direktor. Natürlich könnt ihr auch den Mathelehrer persönlich darauf ansprechen.

Liaya 28.11.2015, 11:08

Ich habe zwei große Brüder (10. Klasse & bereits arbeitend), die Mathe eigentlich gut können. Normalerweise frage ich sie ja auch immer, aber trotzdem ist der Unterricht nicht lehrreich.

Mit dem Lehrer hat mein Vater bereits einmal geredet. Die erste Woche ging es gut, aber dann war alles wieder beim alten. 

Ich werde mal nächste Woche mit meiner Klassenlehrerin reden, Dankeschön für die Antwort. :)

0

Was möchtest Du wissen?