matheklausur hilfe! :(

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

dann t ausklammern; t(1/4t² - at - a²) = 0 und t=0 und mit der klammer mit pq-Formel die anderen beiden nullstellen berechnen. 2) ganz normal mit f ' =0 Extremwert berechnen; 3) Wendepunkt berechnen und immer a wie ne Zahl behandeln.

vielen dank schonmal :) hast du bei der pq formel werte rausbekommen? bei mir endet es bei -a/2 +- wurzel: a^2/4 -a^2 und bei der ableitung stellt sich bei mir noch die frage ob a^2t 2at ergibt, genau wie at^2 2at ergibt :)

0

steht in der Aufgabe wirklich hintne -a²t und nicht +a²t?

Klammer=0 dann durch 1/4 bevor du die pq machst

ups tut mir leid. da steht wirklich +a²t. die letzten 4 stunden in denen ich es versucht habe, machen sich anscheinend bemerkbar.

okey vielen dank!

0

Welche Klasse bist du?

sieht aus wie 11te ...

0
@WhiteRidingHood

ja,aber ich krieg da einfach nix richtiges raus :o das macht mich voll verrückt. ich finde immer nur die nullstelle x1 = 0 ...

0
@WhiteRidingHood

auf jedenfall schonmal danke . die lehrerin gibt uns heute ein neues thema in der letzten stunde vor der klausur als übungsaufgabe für zuhause..

0
@yelloshine

Naja du musst halt gucken. Manchmal kann man ein x oder x^2 oder so ausklammern, manchmal muss man nach x auflösen hat dann aber auch zwei Lösungen, zB x1/2 = +/- 1a

Oder wo liegt dein genaues problem? Bei den Ableitungen, Extremstellen oder Wendepunkten?

0

Was möchtest Du wissen?